Zero Days

Zero Days ist ein Dokumentarfilm des Regisseurs Alex Gibney aus dem Jahr 2016. Der Film dokumentiert den Hintergrund des Computerwurms Stuxnet. Der Film feierte seine Premiere am 11. Februar 2016 bei den Internationalen Filmfestspielen in Berlin.

2010 machen Experten eine unheimliche Entdeckung. Ein hochkomplexer Computerwurm namens Stuxnet verbreitet sich mit noch nie gesehener Aggressivität auf der ganzen Welt... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Zero Days
Genre: Dokumentation
Produktion: USA
Jahr: 2016
Länge: 116 Minuten
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Drehbuch: Alex Gibney

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Zero Days. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Film zeichnet die Entstehung und Verbreitung des Computerwurms Stuxnet nach. Dabei wurden Interviews mit Personen aus Sicherheitsfirmen und Geheimdiensten geführt.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Zero Days": 3,1 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Zero Days aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.
Filmplakat
Filmplakat Zero Days
Filmplakat von Zero Days.
©
Zurzeit im Kino
1 Der gestiefelte Kater 2
2 Ticket To Paradise
3 Lightyear
4 Dark Harvest
Demnächst im Kino
1 The Flash
2 Captain Marvel 2
3 Spider-Man: A New Universe 2
4 Halloween Ends