A Serious Man

A Serious Man ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 2009. Regie führten Ethan und Joel Coen, die auch das Drehbuch schrieben, den Film produzierten sowie unter ihrem gemeinsamen Pseudonym Roderick Jaynes den Schnitt übernahmen.

1967: Es ist nicht das Jahr von Larry Gopnik, der als Physikprofessor an einer Uni im Mittleren Westen der USA ein einfaches Leben führt. Ehefrau, Tochter, Bruder - alles läuft schief... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: A Serious Man
Deutscher Titel: A Serious Man
Genre: Tragikomödie
Produktion: USA
Jahr: 2009
Länge: 105 Minuten
Verleih: Tobis-Melodiefilm GmbH
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Ethan und Joel Coen
Produktion: Ethan und Joel Coen
Kamera: Roger Deakins
Schnitt: Ethan und Joel Coen als Roderick Jaynes

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film A Serious Man. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Film beginnt mit einer allegorischen Szene, die in einem polnischen Schtetl vor dem Ersten Weltkrieg spielt. Ein Ehepaar streitet sich darüber, ob der nächtliche Besucher Traitle Groshkover ein Geist ist oder nicht. Die Frau sticht ihm in die Brust, woraufhin er blutend hinaus in die Nacht wankt und verschwindet. Der Ehemann ist entsetzt und glaubt, dass seine Familie von nun an verflucht sei.

Am Anfang der Haupthandlung ist Larry Gopnik zu einer Routineuntersuchung beim Arzt. Als Physikprofessor führt er ein beschauliches Leben im Mittleren Westen der USA und bewohnt mit seiner Familie, die Teil der jüdischen Gemeinde ist, ein Haus mit Garten in einer Vorortsiedlung. Gerade als er eine Aussicht auf eine künftige Festanstellung hat, eröffnet ihm seine Frau, dass sie sich scheiden lassen möchte, da sie jetzt mit seinem verwitweten Kollegen Sy Ableman zusammen sei. Damit beginnt für Larry ein Reigen von Rückschlägen: Seinem an Schizophrenie leidenden Bruder Arthur, der sich bei ihm und seiner Familie eingenistet hat und an einem Mentaculus arbeitet, einer universalen Landkarte der Wahrscheinlichkeit, droht eine Verhaftung wegen illegalen Glücksspiels. Ein koreanischer Student versucht ihn zu bestechen, um eine Prüfung zu bestehen. Danach treffen bei seinem Arbeitgeber anonyme Briefe ein, die ihn kompromittieren und damit seine Anstellung auf Lebenszeit gefährden. Zudem bringen Larry, der mittlerweile mit seinem Bruder in einem Motel lebt, verschiedene Umstände in finanzielle Probleme, wie die Bezahlung seines Anwalts, den er im Zuge eines Nachbarschaftsstreits und seiner bevorstehenden Scheidung engagiert hat. Diese Situation wird nochmals deutlich verschärft, als Larry das Familienauto bei einem selbstverschuldeten Unfall zu Schrott fährt. Außerdem soll er für die Beerdigungskosten seines Nebenbuhlers Sy Ableman aufkommen, der zeitgleich zu seinem Unfall bei einem anderen Autounfall ums Leben kam. Der Gipfel der Misere scheint erreicht, als seinem Bruder Arthur eine Anzeige wegen verbotener Kontaktanbahnung in einer Bar und Sodomie droht, wobei Larry die Verpflichtung eines Strafverteidigers nahegelegt wird. Zu allem Überfluss wird Larry Augenzeuge, wie ein Anwalt, der angeblich die Lösung für seinen Nachbarschaftsstreit gefunden hatte, in der Kanzlei an einem Herzinfarkt stirbt.

Wegen seiner zahlreichen persönlichen Probleme sucht Larry seelsorgerische Hilfe bei verschiedenen Rabbinern, die ihm jedoch nur sehr bedingt weiterhelfen können oder wollen. Sein Versuch, zum angeblich weisesten Rabbi Marshak vorgelassen zu werden, scheitert mehrmals. Währenddessen wird Larry stetig von Albträumen geplagt.

Kurzzeitig scheinen einige der Probleme lösbar. Während der Bar Mitzwa ihres Sohnes, der vor dem Ereignis kifft, die Zeremonie aber trotzdem erfolgreich beenden kann, kommen sich Larry und seine Frau offenbar wieder näher. Dabei erfährt er, dass Sy Ableman die anonymen Briefe geschickt hatte. Zudem scheint Larrys Festanstellung endgültig sicher zu sein. Er entscheidet sich, seinen durchgefallenen Studenten doch bestehen zu lassen, um mit dem Bestechungsgeld seine Anwaltsrechnung zu begleichen. Kurz darauf erhält Larry den Anruf seines Arztes, der ihn um ein sofortiges persönliches Treffen bittet. Es habe mit den Röntgenaufnahmen seines jüngsten Arztbesuches zu tun, aber Genaueres erfährt man nicht. Larrys weiteres Schicksal lässt der Film nach den durchgestandenen Strapazen offen. Ebenso offen bleiben die Folgen des Tornados, der zum Ende des Films auf die Schule von Larrys Sohn zurast.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "A Serious Man": 3,2 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel A Serious Man aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.