Anvil! Die Geschichte einer Freundschaft

Anvil! Die Geschichte einer Freundschaft ist ein US-amerikanischer Dokumentarfilm von Sacha Gervasi. Der 2006−2007 gedrehte und 2008 veröffentlichte Film behandelt die kanadische Metal-Band Anvil.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Anvil! The Story of Anvil
Deutscher Titel: Anvil! Die Geschichte einer Freundschaft
Genre: Dokumentation
Produktion: USA
Jahr: 2008
Länge: 80 Minuten
Verleih: Rapid Eye Movies
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Produktion: Rebecca Yeldham
Kamera: Christopher Soos
Schnitt: Andrew Dickler, Jeff Renfroe

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Anvil! Die Geschichte einer Freundschaft. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Beim Super Rock Festival 1984 in Japan treten die Metal- und Hard-Rock-Bands Scorpions, Whitesnake und Bon Jovi auf. Das gesamte Line-up sollte später Millionen von Tonträgern verkaufen, mit einer Ausnahme: Anvil. Musiker wie Scott Ian, Slash, Lemmy Kilmister und Lars Ulrich geben nachfolgend ihre Einschätzung über die Gruppe ab und bedauern, dass es die kanadischen Musiker nie geschafft haben.

Steve "Lips" Kudlow fährt mittlerweile Essenslieferungen für Schulen und andere Institutionen aus. Robb Reiner, Schlagzeuger der Band, arbeitet auf dem Bau. Die Gruppe gibt es allerdings immer noch. Ein Auftritt beim 50. Geburtstag von Kudlow wird gezeigt. Tiziana Arrigoni, eine Freundin der Band, hat eine Europatournee für die Gruppe organisiert. Kudlow und Reiner wittern die Chance auf ein Comeback. Der Start der Tour führt sie auf das Sweden Rock Festival, wo sie alte Idole wie Ted Nugent, Carmine Appice und Michael Schenker treffen. Der Auftritt verläuft vielversprechend, doch danach geht es abwärts. Sie verpassen Züge und Flüge. In Prag kommen sie zwei Stunden zu spät an, woraufhin der Clubbesitzer die Gage einbehält. Kudlow wird handgreiflich, doch ein Anwalt interveniert. Bei einem Auftritt in Transsilvanien spielt Anvil in einem für 10.000 Zuschauer ausgelegten Stadion - vor 174 Besuchern. Bei einem Auftritt in Deutschland ist das ausdrücklich gewünschte Poster mit Filzstift handgemalt. Nachdem sie nach Kanada zurückgekehrt sind, heiratet Gitarrist Ivan Hurd Tiziana Arrigoni, verlässt aber kurz darauf die Band.

Mit Hilfe von Starproduzent Chris Tsangarides versucht die Gruppe ein neues Album aufzunehmen. Tsangarides kennt Anvil seit den 1980ern und hatte bereits ihr bekanntestes Album Metal on Metal produziert. Er ermutigt die Gruppe nach Dover, Großbritannien zu kommen. Allerdings kosten die Aufnahmen 13.000 englische Pfund. Die finanzielle Situation ist jedoch prekär, keiner in der Gruppe hat genug Geld. Kudlow musste sein Haus mit einer weiteren Hypothek belasten und Glenn Gyorffy ist obdachlos und haust in einer Garage. Kudlow versucht sich erfolglos in einem Callcenter für Sonnenbrillen. Schließlich leiht ihm seine ältere Schwester Rhonda das Geld.

Während der Aufnahmen zu This Is Thirteen zerstreiten sich Reiner und Kudlow, versöhnen sich jedoch nach einer Aussprache. Zurück in Kanada bleibt der erhoffte Plattenvertrag aus. Die Gruppe entschließt sich, das Album im Eigenvertrieb zu verkaufen. Aus heiterem Himmel ruft ein japanischer Promoter an, der Anvil für ein Festival in Japan buchen möchte. Tatsächlich eröffnen Anvil ein dreitägiges Festival und befürchten vor einer leeren Halle zu spielen. Beim Auftritt ist die Halle jedoch voll und die Gruppe legt einen vom Publikum ekstatisch gefeierten Gig ab.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Anvil! Die Geschichte einer Freundschaft": 3 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Anvil! Die Geschichte einer Freundschaft aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.