Die 4. Revolution - Energy Autonomy

Die 4. Revolution - Energy Autonomy ist ein deutscher Dokumentarfilm aus dem Jahr 2010 von Carl-A. Fechner und hat den Umstieg auf Erneuerbare Energien zum Thema.

Eine Welt, deren Energieversorgung zu 100 % aus erneuerbaren Quellen gespeist ist - für jeden erreichbar, bezahlbar und sauber. Eine globale Umstrukturierung, die Machtverhältnisse neu ordnet und Kapital gerechter verteilt, könnte jetzt beginnen ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Die 4. Revolution - Energy Autonomy
Genre: Dokumentation
Produktion: Deutschland
Jahr: 2009
Länge: 83 Minuten
Verleih: DCM Filmdistribution
FSK: ohne Altersbeschränkung

Besetzung und Crew

Regie:
Drehbuch: Carl-A. Fechner
Produktion: Carl-A. Fechner, fechnerMEDIA
Kamera: Sorin Dragoi
Schnitt: Mona Bräuer

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Die 4. Revolution - Energy Autonomy. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Film führt zu verschiedenen Orten der Welt und zeigt, wie Menschen für eine Energiewende arbeiten.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Die 4. Revolution - Energy Autonomy": 3 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Die 4. Revolution - Energy Autonomy aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.