Legion

Legion ist ein US-amerikanischer apokalyptischer Fantasythriller des Regisseurs Scott Charles Stewart aus dem Jahr 2010. Das Drehbuch schrieb Stewart zusammen mit Peter Schink.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Legion
Genre: Thriller
Produktion: USA
Jahr: 2009
Länge: 100 Minuten
Verleih: Sony Pictures Germany
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Peter Schink, Scott Charles Stewart
Produktion: David Lancaster, Michel Litvak
Kamera: John Lindley
Schnitt: Steven Kemper

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Legion. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

An einem 23. Dezember kommt der Erzengel Michael auf die Erde, mitten in die Stadt Los Angeles. Dort schneidet er sich seine Flügel ab, plündert ein Waffenlager und stiehlt einen Polizeiwagen.

Er macht sich auf den Weg zum Paradise Falls, einem Schnellimbiss mit Tankstelle und Werkstatt in der Nähe der Mojave-Wüste. Das Paradise Falls gehört Bob Hanson, der dort zusammen mit seinem Sohn Jeep lebt und es zusammen mit dem Koch Percy und der schwangeren Bedienung Charlie betreibt. Jeep ist in Charlie verliebt, den Vater ihres Babys kennt man nicht. Auch hat Jeep Albträume, in denen sie immer wieder vorkommt, und er fühlt sich für sie verantwortlich.

Zufällig macht Kyle im Schnellimbiss halt und trifft dort auf das Ehepaar Howard und Sandra Anderson sowie deren Tochter Audrey. Als das Fernsehsignal, das Radio und das Telefon ausfallen, machen sich die Personen im Schnellimbiss langsam Sorgen. Der nächste Gast, der das Lokal betritt, ist eine alte Frau, die zu einem Monster mutiert und Howard ein Stück Fleisch aus seinem Hals beißt, woraufhin Kyle sie mit seiner Pistole erschießt, da Jeep sich nicht zum Abdrücken überwinden konnte. Der Versuch, Howard ins nächste Krankenhaus zu fahren, scheitert, da von zwei Richtungen gewaltige Fliegenschwärme auf sie zufliegen, die von Weitem noch wie Sturmwolken ausgesehen haben. Die Personen im Lokal müssen feststellen, dass sie von der Außenwelt isoliert sind.

Inzwischen kommt Michael im Paradise Falls an und erklärt die Situation: Da Gott genug hatte vom schlechten Verhalten der Menschen, wollte er seine Engel als Armee der Zerstörung auf die Erde schicken und den Untergang der Menschen einläuten. Dazu muss auch Charlies ungeborenes Baby getötet werden, da dieses der Erlöser der Menschheit sein soll. Michaels Aufgabe war es, das Baby zu töten, jedoch hat er im Gegensatz zu Gott den Glauben an die Menschheit noch nicht verloren und sich dem Auftrag Gottes widersetzt.

In der folgenden Nacht kommen am Lokal Hunderte von den Engeln Gottes besessene Menschen in Fahrzeugen an und versuchen, das Gebäude zu stürmen, um an das Baby zu kommen. In einer wilden Schießerei kann der erste Ansturm abgewehrt werden, doch beim nächsten Angriff nimmt ein Engel Besitz vom Körper eines Kindes. Bei dem Versuch, das vermeintlich harmlose Kind zu retten, wird Kyle von diesem getötet.

Derweil kommt Charlies Kind zur Welt. Michael erklärt Jeep, dass er in ihm den wahren Beschützer des Kindes sieht und beschwört ihn, dass das Kind unter allen Umständen überleben muss. Kurz darauf kündigen Trompeten das Erscheinen des Erzengels Gabriel an, der den Befehl Gottes, das Kind zu töten, nicht in Frage stellt und stattdessen Michael der Gehorsamsverweigerung beschuldigt. Er tötet Michael und die übrig Gebliebenen, nur Jeep, Charlie und Audrey können mit dem Kind in einem Auto fliehen. Doch Gabriel holt sie ein, und nach einem Handgemenge im Auto überschlägt sich das Fahrzeug, wobei Audrey getötet wird. Jeep und Charlie flüchten auf einen Hügel, wo Gabriel sie stellt und die Herausgabe des Kindes fordert. Er kann nicht verstehen, dass Jeep immer noch weiterkämpfen will, wo doch alle Hoffnung verloren scheint. Im letzten Moment kommt der als Sterblicher getötete Michael nun wieder als Engel zurück und stellt sich zwischen die Überlebenden und Gabriel. Gabriel kann nicht verstehen, warum Gott Michael offenbar seine Befehlsverweigerung verziehen hat. Michael erklärt, dass Gabriel zwar Gott das gegeben habe, was dieser wollte, aber er, Michael, habe ihm gegeben, was Gott brauchte. Gott sei auch enttäuscht von Gabriel, da er seinen Befehl zu Töten ohne diesen zu hinterfragen ausgeführt habe. Als Michael die Gelegenheit hat, Gabriel zu töten, lässt er von ihm ab und zeigt Gnade.

In der Schlussszene sieht man Jeep und Charlie, die anscheinend zusammengefunden haben, mit dem Baby in einem Auto davonfahren, den Laderaum voller Waffen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Legion": 2,4 von 5 Punkten - der Film ist mehr oder weniger erträglich und kann geschaut werden, wenn es nichts Besseres gibt.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Legion (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.