Jungs bleiben Jungs

Jungs bleiben Jungs ist eine französische Komödie von Riad Sattouf aus dem Jahr 2009. In den Hauptrollen spielen Vincent Lacoste, Anthony Sonigo und Alice Tremolières. Der Film kam am 1. Juli 2010 in die deutschen Kinos.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Les beaux gosses
Genre: Komödie
Produktion: Frankreich
Jahr: 2009
Länge: 88 Minuten
Verleih: Kool
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Riad Sattouf, Marc Syrigas
Kamera: Dominique Colin
Schnitt: Virginie Bruant

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Jungs bleiben Jungs. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der 14-jährige Hervé und sein bester Freund Camel gehören zu den unbeliebten Außenseitern ihrer Schule. Beide hatten noch nie eine Freundin und gehören auch von den Leistungen her zu dem letzten Drittel ihrer Klasse. Die einzigen Frauen, die sie kennen, sind die Unterwäschemodels aus den Katalogen, zu denen sie regelmäßig auch gemeinsam masturbieren. Hervé beobachtet zudem regelmäßig von seinem Zimmer aus eine Frau im Nachbarhaus beim Entkleiden, wenn er dabei nicht von seiner Mutter gestört wird, die ein äußerst unverkrampftes Verhältnis zur Sexualität hat und ihren Sohn so regelmäßig in unangenehme Gespräche verwickelt.

Eines Tages verletzt sich Hervé beim Schulsport schwer seine Nase und ist erstaunt, als die hübsche Aurore ihn daraufhin im Bus anspricht. Obwohl er davon ausgeht, dass sie nichts von ihm wissen will, hilft sie ihm bei seinem Aufsatz über Rapper 50 Cent und lädt ihn kurz darauf zu einer Party ein. Hervé gelingt es, Camel abzuschütteln, kann jedoch nicht verhindern, dass seine Mutter ihn auf die Feier begleitet. Am Ende kommt sie mit dem Vater eines Mitschülers zusammen. Aurore ist sich nach der Feier zwar zunächst nicht sicher, ob sie mit Hervé zusammen sein will, da sie eigentlich noch warten möchte, entscheidet sich schließlich jedoch für ihn.

Seine neuen Erfahrungen teilt Hervé mit Camel, wobei er häufig übertreibt. Nachdem Aurore Hervé aus der Wohnung geworfen hat, weil er beim Küssen schon einen Samenerguss hatte, behauptet er vor Camel, dass er mit Aurore geschlafen hatte. Weil Aurores Bekannte Hervé am nächsten Tag in der Schule verprügeln, da er die Finger von Aurore lassen soll, rettet diese ihn wiederum. Vor aller Augen küsst sie ihn, was zu Spekulationen führt, so heißt es am Ende, dass Aurore jeden für zehn Euro küssen würde. Aurore erfährt dies während eines Rollenspiels, an dem sie mit Hervé und seinen Freunden teilnimmt. Sie verlässt das Spiel empört. Hervé glaubt, dass sie mit ihm Schluss gemacht hat, und testet seine durch Aurore gewonnenen neuen Erkenntnisse über Frauen: Schon nach kurzer Zeit findet er eine neue Freundin und bemerkt erst jetzt, dass Aurore ihn nie verlassen wollte. Hin- und hergerissen will er sich wieder für sie entscheiden, doch kann sie ihm nur noch ihre Freundschaft anbieten. Am Ende bleibt Hervé mit seiner neuen Freundin zusammen, ist jedoch weiterhin gut mit Aurore befreundet. Auch Camel hat endlich seine erste Freundin gefunden, wie auch Hervés Mutter im Vater des Schulkameraden endlich einen festen Partner zu haben scheint.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Jungs bleiben Jungs": 3 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Jungs bleiben Jungs aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.