Unkraut im Paradies

Unkraut im Paradies ist ein deutscher Coming-of-Age-Film aus dem Jahr 2010. Nach Preußisch Gangstar ist es der zweite Kino-Spielfilm von Bartosz Werner. Die Handlung des Films dreht sich um einen Heranwachsenden, der die Bürde einer vollständigen Verantwortung für sich und sein Handeln noch erlernen muss.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Unkraut im Paradies
Genre: Drama
Produktion: Deutschland
Jahr: 2009
Länge: 88 Minuten
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Bartosz Werner, Alexandra Wiersch
Produktion: Ullrich Caspar, Käte Caspar
Kamera: Andreas Bergmann
Schnitt: Marc Hofmeister

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Unkraut im Paradies. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Lukas wohnt bei seiner Freundin Meike, deren Wohnung er sich selbst nie leisten könnte. Ihm sind andere Dinge wichtig, seine Kumpels etwa, seine Klamotten und sein Tanzstil. Meike räumt hinter ihm her, schmeißt den Haushalt und setzt sich bei seinem Chef für ihn ein. Erst als sie wegen einer Geschlechtskrankheit ins Krankenhaus muss, erfährt sie am eigenen Leib, wie wenig Lukas bereit ist zu geben. Meike setzt Lukas vor die Tür, und sein leichtes Leben gerät ins Wanken. Lukas hält dem Druck, endlich erwachsen zu werden, nicht stand. Als einziger Ausweg erscheint ihm eine Versöhnung mit Meike, aber vielleicht nur, weil es der bequemste Weg zu sein scheint.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Unkraut im Paradies": 3,3 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Unkraut im Paradies aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.