Ema

Ema ist ein Filmdrama des chilenischen Regisseurs Pablo Larraín, das am 31. August 2019 im Rahmen der Filmfestspiele von Venedig seine Weltpremiere feierte und am 22. Oktober 2020 in die deutschen Kinos kommen soll.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Ema
Genre: Drama, Thriller
Produktion: Chile
Jahr: 2019
Länge: 102 Minuten
Verleih: Koch Films

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: Mariana Di Girólamo, , Paola Giannini
Drehbuch: Guillermo Calderón, Alejandro Moreno
Kamera: Sergio Armstrong
Schnitt: Sebastián Sepúlveda

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Ema. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die junge Tänzerin Ema trennt sich von Gastón. Kurz zuvor hat sie den gemeinsamen Adoptivsohn Polo zurückgegeben, den beide nicht aufziehen konnten. Verzweifelt streift Ema durch die Hafenstadt Valparaíso. Sie lässt sich auf flüchtige Liebesbeziehungen ein, um ihre Schuld zu überwinden und verfolgt einen heimlichen Plan, um ihr inneres Gleichgewicht zurückzugewinnen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Ema": 4 von 5 Punkten - der Film ist gut und man macht nichts falsch, wenn man ihn sich anschaut!

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Ema (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.