Twilight - Biss zum Morgengrauen

Twilight - Biss zum Morgengrauen ist ein US-amerikanischer Vampir-Film der Regisseurin Catherine Hardwicke in Zusammenarbeit mit der US-Filmgesellschaft Coryworle. Er basiert auf dem Roman Bis zum Morgengrauen von Stephenie Meyer und lief in Deutschland am 15. Januar 2009 in den Kinos an. Die Premiere war in Los Angeles am 17. November 2008.

Bella zieht vom immer sonnigen Phoenix zu ihrem Vater in das verregnete und trübe Forks. Schnell ist die 17-Jährige in die Schulclique integriert und hat nach kurzer Zeit schon zahlreiche Verehrer. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Twilight
Deutscher Titel: Twilight - Biss zum Morgengrauen
Genre: Fantasy, Romanze
Produktion: USA
Jahr: 2008
Länge: Kino/Blu-ray: 122 Minuten, DVD: 117 Minuten
Verleih: Concorde Filmverleih GmbH
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Melissa Rosenberg
Produktion: Mark Morgan, Greg Mooradian, Wyck Godfrey
Kamera: Elliot Davis
Schnitt: Nancy Richardson

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Twilight - Biss zum Morgengrauen. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die 17-jährige Bella Swan zieht vom sonnigen Phoenix in Arizona zu ihrem Vater Charlie ins verregnete Forks an der Küste von Washington, damit ihre Mutter Renée mehr Zeit für sich und ihren neuen Ehemann Phil hat. In Forks findet Bella schnell neue Freunde und - sehr zu ihrer Verlegenheit - auch einige Jungen, die schon bald um ihre Aufmerksamkeit wetteifern.

Doch besonders fällt ihr der geheimnisvolle Edward Cullen auf, der sie sehr abweisend behandelt. Auch seine Adoptivgeschwister Alice, Emmett, Jasper und Rosalie scheinen unnahbar zu sein. Bei einem späteren Zusammentreffen ist er anfänglich nett zu ihr, lässt sie später jedoch wieder ohne ein Wort stehen. Bei einem Autounfall auf dem Schulparkplatz wird Bella nur durch Edwards erstaunlich schnelle Reaktionsfähigkeit und Kraft gerettet. Stutzig geworden, fordert sie eine Erklärung von ihm. Er weicht ihrer Frage jedoch aus und überlässt es ihr, die Antwort zu finden.

Bei einem Strandausflug nach La Push trifft Bella auf Jacob "Jake" Black, einen Indianer aus einem nahe gelegenen Quileute-Reservat, den sie von früheren Besuchen bei ihrem Vater kennt. Er erzählt ihr, dass die Quileute die Cullens für "kalte Wesen" halten. Jacob stellt die Geschichte als eine alte Legende dar, doch Bella sieht darin den Schlüssel zu Edwards wahrer Identität und stellt nähere Recherchen über die Legenden der Quileute an. Hierzu sucht sie bei einem Ausflug nach Port Angeles, einer nahe gelegenen größeren Stadt, einen Bücherladen auf. Auf dem Rückweg trifft sie auf eine Gruppe aufdringlicher Betrunkener. Wie aus dem Nichts taucht Edward mit seinem Auto auf und rettet Bella aus der gefährlichen Situation. Anschließend lädt er sie zum Essen ein, isst selbst jedoch nichts. Während des Essens verlangt Bella Antworten von Edward, woraufhin er ihr gesteht, Gedanken lesen zu können und sich zu ihr hingezogen zu fühlen.

Nachdem Bella Edward wenig später mit ihrer Vermutung, er wäre ein Vampir, konfrontiert und er ihr die Wahrheit beichtet, lernt sie auch seine Familie kennen. Während der Großteil der Cullens sich für Bella und Edward freut, kann Rosalie das Risiko für die Cullens nicht akzeptieren, da die Situation mit Bella als Mensch unter Vampiren böse enden könnte.

Edward lädt Bella ein, an einem Baseballspiel der Cullens teilzunehmen. Während des Spiels tauchen drei Vampire namens Victoria, James und Laurent auf. Sie trinken, anders als die Cullens, Menschenblut und sind für einige Mordfälle in der Gegend verantwortlich. Nachdem James Bella als Mensch erkennt, trennen sich die Gruppen vorerst friedlich. Doch bald beginnt James, Bella zu jagen. Laurent warnt die Cullens ausdrücklich vor James und Victoria.

Bella flieht mit Alice und Jasper nach Phoenix. Nachdem sie einen Anruf von James erhält und erfährt, dass er ihre Mutter gefangen hält, entwischt Bella ihren Begleitern, um sich James zu stellen und ihre Mutter zu retten. In dem Ballettstudio, das sie in ihrer Kindheit besucht hat, trifft Bella auf James, der sie belogen und ihre Mutter nicht in seiner Gewalt hat. Er spielte am Telefon nur die Amateurvideos von Bella und ihrer Mutter ab. Bella wird von James gebissen, sodass sich sein Gift in ihrem Blutkreislauf ausbreitet. James wird von den eintreffenden Cullens überwältigt, in Stücke gerissen und verbrannt, womit die Jagd auf Bella ein Ende findet. Edward saugt James' Gift aus Bellas Blut und kann somit ihre Verwandlung in einen Vampir verhindern.

Nach einem Krankenhausaufenthalt wird Bella von Edward auf den Jahresabschlussball der Highschool ausgeführt und trifft erneut Jacob, der sie auf Bitte seines Vaters vor Edward warnen soll. Doch Bella wünscht sich, für immer mit Edward zusammenzubleiben. Dennoch weigert er sich, sie in einen Vampir zu verwandeln, da er sich für sie ein menschliches Leben wünscht. Er verspricht ihr ein langes Leben an seiner Seite.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Twilight - Biss zum Morgengrauen": 2,8 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Filme der Filmreihe

Der Film "Twilight - Biss zum Morgengrauen" gehört scheinbar zu einer Filmreihe mit mehreren Filmen. In der folgenden Liste findest Du die Filme, die wir bislang der Reihe zugeordnet haben. Die Liste muss nicht vollständig sein, es kann sein, dass weitere Filme zur Filmreihe gehören.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Twilight - Biss zum Morgengrauen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.