Die Ludolfs - Der Film

Die Ludolfs - Der Film: Dankeschön für Italien! ist eine deutsche Doku-Komödie aus dem Jahr 2009. Der Film kam am 9. April 2009 in die deutschen Kinos. Der Film erschien am 25. September 2009 auf DVD. Im Film geht es um die Gebrüder Ludolf, die zusammen eine Autoverwertung in Dernbach betreiben.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Die Ludolfs - Der Film: Dankeschön für Italien!
Genre: Dokumentation
Produktion: Deutschland
Jahr: 2009
Länge: 98 Minuten
Verleih: Zorro Film

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Produktion: Joachim Schroeder, Preview Production GBR
Kamera: Johann-Odin Schmejkal, Giovanni Silberto
Schnitt: Anta Stein, Sina Jüngst

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Die Ludolfs - Der Film. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die vier Brüder Uwe, Peter, Horst-Günter und Manfred Ludolf gehen ihrem Broterwerb nach: Sie schlachten Autos aus und verkaufen die ausgebauten Teile weiter. Ein gewisser Alltagstrott hat sich eingestellt, abgesehen von kleineren Reibereien zwischen den Brüdern passiert wenig Aufregendes. Günter erzählt in einem eingeschnittenen Interview von der großen Liebe der Brüder zu ihren verstorbenen Eltern.

Als Peter und Günter Ludolf nach Jahren wieder das Büro ihres verstorbenen Vaters betreten und dort einen Reiseführer für Italien finden, schlägt Peter vor, nach Italien zu fahren. Uwe und Manfred zeigen sich sofort begeistert von der Idee. Eine Reise dorthin war ein großer Wunsch ihrer Eltern, die es zu Lebzeiten aber nie geschafft haben, Italien zu besuchen. Als Fahrzeug wird der Opel Rekord des Vaters ausgewählt, der hergerichtet und mit einem Wohnanhänger ausgestattet wird. Nach anfänglichem Zögern beschließt auch Günter mitzufahren. Auf dem Weg in den Süden machen die Brüder einen Abstecher auf den Jaufenpass und in Italien angekommen finden die vier einen Campingplatz direkt am Meer. Die Brüder genießen das milde Klima und die schöne Aussicht und das Plaudern mit Einheimischen. Zum Ausklang der Reise wird Venedig besichtigt, Günter bestaunt in einem abschließenden Resümee die Schönheit der Stadt.

Während des Films werden immer wieder Interview-Einspieler der Brüder, aus einem Studio gezeigt, entweder ist das Studio über das ganze Bild zu sehen, oder es nimmt nur Hälfte des Bildes ein.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Die Ludolfs - Der Film": 2,8 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Die Ludolfs - Der Film: Dankeschön für Italien! aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.