Miss March

Miss March ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2009 von und mit Trevor Moore und Zach Cregger. Hugh Hefner tritt in einer Nebenrolle auf. Der Film wurde in den USA am 13. März 2009, in Deutschland am 18. Juni 2009 veröffentlicht.

Seine Jungfräulichkeit an ein Playmate zu verlieren... dieser uralte Männertraum könnte für Eugene wahr werden, nachdem er aus einem vier Jahre andauernden Koma erwacht. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Miss March
Deutscher Titel: Miss March
Genre: Komödie
Produktion: USA
Jahr: 2009
Länge: 90 Minuten
Verleih: Fox Deutschland
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Zach Cregger, Trevor Moore
Produktion: Vince Cirrincione, Tobie Haggerty, Tom Jacobson, Steven J. Wolfe
Kamera: Anthony B. Richmond
Schnitt: Tim Mirkovich

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Miss March. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Film dreht sich um einen Road Trip zur Playboy Mansion. Eugene Bell stürzt kurz, bevor es zum ersten Mal zum Sex mit seiner ebenfalls jungfräulichen Jugendliebe Cindi kommen soll, eine Treppe hinunter und fällt nachfolgend in ein Koma, aus dem erst vier Jahre später erwacht. Cindi ist zwischenzeitlich ein Playmate geworden. Eugene und sein bester Freund Tucker Cleigh versuchen, sich in die Playboyvilla einzuschleichen. Während ein berühmter Rapper ihnen dabei helfen soll, dass Eugene Cindi wieder zurückgewinnt, werden sie von verschiedenen Feuerwehrleuten verfolgt, da Tucker mit seiner Freundin in einem heftigen Streit auseinander gegangen ist und der Bruder seiner Freundin, ein Feuerwehrmann, landesweit die Feuerwehren zur Jagd auf Tucker und Eugene aufgerufen hat.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Miss March": 3,1 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Miss March aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.