Selbst ist die Braut

Selbst ist die Braut ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2009 von Anne Fletcher mit Sandra Bullock und Ryan Reynolds in den Hauptrollen. Der Film wird auf ein Budget von 40 Mio. Dollar geschätzt und spielte weltweit 317,5 Mio. Dollar ein. Die Deutsche Film- und Medienbewertung FBW in Wiesbaden verlieh dem Film das Prädikat besonders wertvoll.

Wenn Margaret Tate durch die Gänge ihres Buchverlags schreitet herrscht Angst und Schrecken. Als der Kanadierin allerdings die Ausweisung aus den USA droht, schmiedet sie einen Plan, der ihren leidgeprüften Assistenten Andrew auf die Probe stellt... . (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: The Proposal
Deutscher Titel: Selbst ist die Braut
Genre: Komödie, Romanze
Produktion: USA
Jahr: 2009
Länge: 107 Minuten
Verleih: Walt Disney Germany
FSK: o. A.

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Peter Chiarelli
Produktion: Todd Lieberman, David Hoberman
Kamera: Oliver Stapleton
Schnitt: Priscilla Nedd-Friendly

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Selbst ist die Braut. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die erfolgreiche New Yorker Verlagslektorin und kanadische Staatsbürgerin Margaret Tate tyrannisiert ihr ganzes Büro, insbesondere ihren Assistenten Andrew Paxton. Als ihr Visum ausläuft, droht ihr die unmittelbare Ausweisung aus den USA. Daraufhin entschließt sie sich, Andrew zu erpressen, sie zu heiraten, und droht ihm, anderenfalls seine Karriere zu zerstören.

Einer ihrer Mitarbeiter, den Margaret zuvor entlassen hat, zeigt sie bei der Einwanderungsbehörde an. Der Beamte der Einwanderungsbehörde vermutet deshalb, dass es sich nur um eine Scheinehe handelt; er möchte beide Partner in einem persönlichen Gespräch einzeln befragen, was jeder über den anderen weiß, und rät den beiden, die Hochzeit abzusagen. Ansonsten würde Margaret sofort ausgewiesen werden und Andrew eine fünfjährige Gefängnisstrafe sowie eine hohe Geldstrafe erwarten. Dies schreckt Margaret allerdings nicht von ihrem Plan ab, und auch Andrew, mit der Aussicht auf eine Lektorenstelle, bleibt standhaft. Kurz darauf reisen die beiden nach Sitka in Alaska zum Geburtstag von Andrews Großmutter. Dessen Eltern führen am Ort ein regelrechtes Imperium von Familienunternehmen und erweisen sich als außerordentlich wohlhabend. Andrew stellt Margaret seinen Eltern und seiner Großmutter vor, die vom Besuch der beiden begeistert sind.

Im Haus von Andrews Familie kommen sich die beiden ungewollt näher. Zunächst sind beide vom Wunsch der Eltern, in Alaska zu heiraten, nicht begeistert, stimmen aber dann doch zu. Während sich die Familie in den Hochzeitsvorbereitungen befindet, besucht der Beamte der Einwanderungsbehörde die beiden in Alaska, um ihnen nochmals von der Hochzeit abzuraten. Er verspricht ihnen Straffreiheit, wenn sie den Schwindel sofort zugeben, doch auch diesmal lehnt Andrew dieses Angebot ab. Vor der versammelten Hochzeitsgesellschaft gibt Margaret den Schwindel dann doch zu und verlässt die Hochzeit fluchtartig, um zurück nach New York zu fliegen. Es gelingt Andrew jedoch nicht mehr rechtzeitig, sie auf dem Flughafen einzuholen, und so folgt er ihr schließlich nach New York, um ihr seine Liebe zu gestehen. Sie werden ein Paar und stellen sich den Fragen der Einwanderungsbehörde.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Selbst ist die Braut": 3,5 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Selbst ist die Braut aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.