Das Geheimnis des Regenbogensteins

Das Geheimnis des Regenbogensteins ist ein US-amerikanischer Kinderfilm aus dem Jahr 2009 von Robert Rodriguez. Der Film handelt von einem Jungen, der in den Besitz eines Wünsche erfüllenden Steins gelangt, und damit den Neid seiner Mitmenschen auf sich zieht.

Während die Erwachsenen bei Black Box Industries für die Verbesserung des Alleskönners Gizmo, des diesjährigen High-Tech Must-Haves arbeiten, hat Nachbarsjunge Toby 'Toe' Thompson etwas viel Besseres ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Shorts
Deutscher Titel: Das Geheimnis des Regenbogensteins
Genre: Komödie, Abenteuer
Jahr: 2009
Länge: 89 Minuten
Verleih: Warner Bros. GmbH
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Robert Rodriguez
Produktion: Robert Rodriguez, Elizabeth Avellan
Kamera: Robert Rodriguez
Schnitt: Robert Rodriguez, Ethan Maniquis

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Das Geheimnis des Regenbogensteins. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der 11-jährige Toe Thompson und wird eines Tages von einem rätselhaften Stein am Kopf getroffen. Der Stein leuchtet in schönsten Regenbogenfarben und ist offenbar vom Himmel gefallen. Wenig später stellt sich heraus, dass der Stein seinem Besitzer Wünsche erfüllen kann. Mit seinen Wünschen stürzt Toe jedoch die gesamte Umgebung in ein Chaos. Sowohl die Erwachsenen als auch die Kinder aus der Nachbarschaft wollen den Stein selbst besitzen und versuchen ihn mit allen Mitteln an sich zu reißen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Das Geheimnis des Regenbogensteins": 3,5 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Das Geheimnis des Regenbogensteins aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.