Gigante

Gigante ist ein uruguayisches Filmdrama des argentinischen Regisseurs Adrián Biniez aus dem Jahr 2009. Der in Montevideo spielende Film thematisiert Einsamkeit und Zuneigung. Atmosphärische Spannung wird durch sparsame und oft banal wirkende Dialoge erzielt.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Gigante
Deutscher Titel: Gigante
Genre: Komödie, Drama
Jahr: 2009
Länge: 84 Minuten
Verleih: Neue Visionen
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Adrián Biniez
Produktion: Fernando Epstein
Kamera: Arauco Hernández Holz
Schnitt: Fernando Epstein

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Gigante. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der gutmütige Heavy-Metal-Fan Jara überwacht im Schichtdienst die Sicherheitskameras eines Supermarktes. Dabei fällt ihm die Putzfrau Julia auf. Zunächst beobachtet er sie lediglich mittels der Überwachungskameras. Später folgt er ihr in seiner Freizeit durch die Straßen von Montevideo. Unfähig ein Gespräch mit ihr zu führen oder eine Kommunikation mit ihr aufzubauen, drapiert Jara eine Topfpflanze als Geschenk für Julia auf deren Putzweg durch den Supermarkt - eine Geste, die für sie nicht interpretierbar ist. Die zunehmende Fixierung Jaras auf Julia führt seinerseits zu Frustration, Eifersucht und Aggression bzw. Verlust des Arbeitsplatzes, was den Zuschauer allerdings mehr an Unbeholfenheit erinnert. Letztendlich spricht er Julia am Strand an. Ob ein klassisches Happy-End vorliegt, obliegt dem Auge des Betrachters.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Gigante": 2,8 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Gigante (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.