Lippels Traum

Lippels Traum ist ein deutscher Kinderfilm von Lars Büchel aus dem Jahr 2009. Das Drehbuch von Paul Maar und Ulrich Limmer beruht auf Paul Maars gleichnamigem Roman. Der Roman wurde bereits 1991 unter gleichem Namen schon einmal verfilmt.

Phillip, genannt Lippel, muss zu Hause bleiben, da sein Vater auf Geschäftsreise in die USA fliegt. Währenddessen passt die neue Haushälterin Frau Jakob auf Lippel auf. Doch diese entpuppt sich als kleinkarierter Kinderschreck ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Lippels Traum
Genre: Familie
Produktion: Deutschland
Jahr: 2008
Länge: 101 Minuten
Verleih: Universum Film GmbH

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Paul Maar, Ulrich Limmer
Kamera: Jana Marsik
Schnitt: Sandy Saffeels

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Lippels Traum. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Philipp, genannt Lippel, lebt bei seinem alleinerziehenden Vater, dem Gourmetkoch Otto Mattenheim. Als dieser für einige Zeit beruflich nach Amerika muss, soll die neue Haushälterin auf Lippel aufpassen. Frau Jakob ist sehr streng und hat wenig Verständnis für den Jungen. Am nächsten Tag kommen zwei neue Mitschüler aus Marokko, Arslan und seine Schwester Hamide, in Lippels Klasse. Zu Hause beginnt Lippel das Märchenbuch, das ihm sein Vater zum Abschied überlassen hat, zu lesen, doch Frau Jakob nimmt es ihm weg.

Angeregt durch die Lektüre fantasiert sich Lippel nachts in eine orientalische Traumwelt: Sein Vater verwandelt sich zum König, Arslan und Hamide zu Königskindern und Frau Jakob zur bösen Schwägerin des Königs. Ihr gelingt mit einer Intrige, dass der König seine Kinder aus der Stadt verbannt und in die Wüste schickt. Die Wächter bezahlt sie heimlich dafür, dass sie den Prinzen und seine Schwester töten, in der Überzeugung, dann selbst Königin zu werden. Lippel rettet die Kinder vor den Wächtern, kehrt mit ihnen in den Palast zurück, wo die Tante bereits den Thron bestiegen hat. Der rechtmäßige König wird aus dem Kerker befreit und seine Schwägerin in die Wüste geschickt.

Auch in der Realität wendet sich alles zum Guten: Die beiden Mitschüler helfen Lippel, das Kindermädchen mit Hilfe von Spinnen und anderen Krabbeltieren, vor denen sie sich fürchtet, aus dem Haus zu jagen. Frau Jakob hatte sich schon Hoffnungen gemacht, dass Lippels Vater sie heiraten würde. Stattdessen heiratet er Serafina, seine freundliche Mitarbeiterin aus dem Restaurant, mit der sich Lippel sehr gut versteht.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Lippels Traum": 3,2 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Lippels Traum (2009) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.