Die Standesbeamtin

Die Standesbeamtin ist eine Schweizer Filmproduktion. Der Film hat romantische wie auch komödiantische Elemente. Die Sprache ist mehrheitlich Schweizerdeutsch. Der Film wurde überwiegend in Bremgarten AG sowie teilweise in Rheinau ZH und in Zürich gedreht. Der Film hatte grossen Erfolg in den Schweizer Kinos.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Die Standesbeamtin
Genre: Komödie, Romanze
Produktion: Schweiz
Jahr: 2009
Länge: 90 Minuten
Verleih: Schwarz-Weiss

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Micha Lewinsky Jann Preuss
Kamera: Pierre Mennel
Schnitt: Bernhard Lehner

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Die Standesbeamtin. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Rahel Hubli ist verheiratet, arbeitet als Standesbeamtin in einem Schweizer Städtchen und hat den Glauben an die grosse Liebe verloren. Erst als ihr Jugendfreund Ben plötzlich wieder auftaucht, erinnert sie sich, wie es war, verliebt zu sein. Die beiden verstehen sich sofort wieder und fühlen sich verbunden wie in ihrer Jugendzeit. Aber Ben möchte seine Verlobte heiraten, die deutsche Schauspielerin Tinka Panzer. Die Trauung soll Rahel durchführen.

Während der Vorbereitungen zur Hochzeit verbringen Rahel und Ben viel Zeit miteinander. Sie erinnern sich an ihre Vergangenheit und an ihre fast vergessene Liebe. Alte Freunde, Rahels Arbeitskollegin und der Dorfpfarrer sehen in ihrer wieder aufgeblühten Liebe eine Zukunft. Als Rahel auch noch ihren Mann Thomas bei einem Seitensprung ertappt, ist das Chaos perfekt. In ihrer Rolle als Standesbeamtin sprengt sie Bens Hochzeit und die beiden werden ein Paar.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Die Standesbeamtin": 2,9 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Die Standesbeamtin aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.