All Inclusive

All Inclusive ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2009, bei der Peter Billingsley Regie führte. Das Drehbuch wurde von Jon Favreau, Vince Vaughn und Dana Fox geschrieben. Vaughn und Favreau übernahmen darüber hinaus neben Malin Åkerman die Hauptrollen. Der Film wurde in Deutschland am 5. November 2009 veröffentlicht.

Klares Wasser, weißer Sandstrand und Palmen in der Sonne. Angelockt vom exotischen Luxus Bora Boras begleiten drei Pärchen ein befreundetes Paar ins tropische Schlaraffenland und Urlaubsresort mit dem bezeichnenden Namen Eden ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Couples Retreat
Deutscher Titel: All Inclusive
Genre: Komödie
Produktion: USA
Jahr: 2009
Länge: 113 Minuten
Verleih: Universal Pictures Germany
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Jon Favreau, Vince Vaughn, Dana Fox
Produktion: Scott Stuber
Kamera: Eric Alan Edwards
Schnitt: Dan Lebental

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film All Inclusive. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Da Cynthia von ihrem Ehemann Jason nicht schwanger wird, erwägen beide die Scheidung. Um ihre Ehe zu retten, wollen die beiden Urlaub in einem Resort namens "Eden", das eine Paartherapie anbietet, buchen. Das Resort bietet einen attraktiven Gruppenrabatt an, und um Geld zu sparen, bitten Cynthia und Jason ihre Freunde, sie zu begleiten. Sie schaffen es, drei andere Paare zu überzeugen.

Auf der Insel Eden angekommen, werden sie auf die Paaren vorbehaltene Westseite des Resorts gebracht, und es wird ihnen verboten, die Ostseite des Resorts, die für Singles gedacht ist, zu besuchen. Am ersten Abend informiert der Concierge Sctanley die Paare darüber, dass alle Gäste an der Therapie teilnehmen oder Eden verlassen müssten. Widerwillig erscheinen alle Paare bei der Therapie.

Bei der ersten Sitzung müssen alle vier Paare von ihren Therapeuten lernen, dass sie Probleme in ihrer Beziehung haben. Sie ertragen die ungewöhnlichen Methoden des Resort-Besitzers Marcel, wie etwa Schwimmen mit Haien oder Yogastunden mit dem gutaussehenden Yogatrainer Salvatore. Am vierten Abend verschwindet Trudy auf die Ostseite Edens, sodass die restlichen sieben beschließen, sie zu suchen. Nachdem die Paare auf der Insel angekommen sind, gehen Männer und Frauen aufgrund eines Streits zwischen Cynthia und Jason getrennte Wege. Die Frauen treffen dabei auf Salvatore, der ihnen die Ostseite Edens zeigt. Die Männer treffen auf Sctanley, der Guitar Hero spielt und ihnen droht, ihr Verlassen der Westseite Marcel zu berichten. Aber Dave fordert Sctanley in dem Spiel heraus, unter der Bedingung, ihnen im Falle seiner Niederlage den Weg nach Eden Ost zu zeigen. Dave verschweigt dabei, dass er ebenfalls ein großer Fan dieses Spiels ist, welches er regelmäßig verkauft und nach allen Regeln der Kunst beherrscht. So kommt es, dass Dave Sctanley besiegt, woraufhin dieser sein Versprechen einlöst und den Männern den Weg weist.

Als sie ankommen, "entführt" Dave seine Ronnie, um Zeit mit ihr allein am Wasserfall zu verbringen. Joey stürzt sich zunächst ins Partygetümmel, sieht jedoch bald darauf Lucy mit Salvatore tanzen und schlägt ihn nieder, um mit seiner Frau zusammenzusein. Cynthia und Jason trinken gemeinsam und gestehen sich ihre Probleme ein. Shane trifft auf der Ostseite Edens auf seine Exfrau, die ihm erzählt, dass sie ihm gefolgt sei, da sie ihn immer noch liebt. Er beobachtet Trudy, wie sie sich ordentlich "abfüllen" lässt und den Trubel genießt. Er erkennt, dass die Unterschiede zwischen den beiden zu groß sind, und macht in aller Freundschaft mit ihr Schluss. Daraufhin kehren alle vier Paare nach Eden West zurück, wobei Shane nun mit seiner Exfrau zusammen ist.

Am nächsten Morgen treffen sie auf Marcel, der sieht, dass die Paare an ihren Problemen gearbeitet haben. Mit symbolischen Abschiedsgeschenken entlässt er sie aus der Therapie, sodass die vier Paare den restlichen Urlaub genießen können.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "All Inclusive": 2 von 5 Punkten - naja, geht so ... Wenn's denn unbedingt sein muss, wird man ihn durchstehen.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel All Inclusive (2009) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.