Jennifer's Body - Jungs nach ihrem Geschmack

Jennifer's Body - Jungs nach ihrem Geschmack ist ein US-amerikanischer Horrorfilm mit komödiantischen Elementen aus dem Jahr 2009. Drehbuchautorin ist Diablo Cody, die 2007 für den Film Juno den Oscar für das beste Drehbuch erhalten hat. Regisseurin ist Karyn Kusama. Die Hauptrollen spielen Megan Fox, Amanda Seyfried, Adam Brody und Johnny Simmons.

Die Highschool-Schülerin Jennifer ist von einem hungrigen Dämonen besessen. Zunächst ist sie nur eine typische Highschool-Diva - umwerfend gutaussehend, hochnäsig und ultra-arrogant. Das ändert sich jedoch bald - und dann ist Jennifer nur noch böse ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Jennifer's Body
Deutscher Titel: Jennifer's Body - Jungs nach ihrem Geschmack
Genre: Fantasy, Komödie, Horror
Produktion: USA
Jahr: 2009
Länge: Kinofassung: 98 Minuten, Extended Version: 103 Minuten
Verleih: Fox Deutschland

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Diablo Cody
Produktion: Daniel Dubiecki, Mason Novick, Jason Reitman
Kamera: M. David Mullen
Schnitt: Cheryl Buckman

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Jennifer's Body - Jungs nach ihrem Geschmack. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der unsichere Bücherwurm Anita "Needy" Lesnicky und die arrogante, aber beliebte Jennifer Check sind seit Kindesbeinen an die besten Freundinnen. Sie tragen passende herzförmige Medaillons mit den vertieften Initialen "BFF" um ihre Freundschaft nach außen zu tragen, und das, obwohl sie eigentlich nicht viel gemeinsam haben.

Eines Nachts fahren die Freundinnen zu einer Bar, um dort das Konzert der Indie-Rock-Band Low Shoulder zu sehen, wobei Jennifer bald ein Auge auf den Sänger der Band, Nikolai Wolf, wirft. Während des Flirts von Jennifer und Nikolai nimmt er an, dass sie noch Jungfrau sei. Während des Auftritts der Band bricht ein Feuer aus, alle Gäste versuchen aus der Bar zu flüchten. Noch während das Feuer wütet und einige Gäste verbrennen, fragt Nikolai die leicht angetrunkene Jennifer, ob sie noch mit in den Wagen der Band komme. Diese folgt trotz des Abratens von Anita.

Später in der Nacht taucht Jennifer blutüberströmt in Anitas Haus auf, geht zum Kühlschrank, verzehrt ein Hühnchen und erbricht daraufhin ein schwarzes, zähflüssiges Gemisch. Dann verlässt sie das Haus in Eile. Anita glaubt, Jennifer sei etwas Schreckliches passiert, am nächsten Morgen jedoch erscheint Jennifer wunderschön und gutgelaunt in der Schule. Die kleine Stadt ist erschüttert durch den tragischen Verlust der jungen Menschen, die durch das Feuer in der Nacht umgekommen sind. Einen Tag später tötet Jennifer den Kapitän des Football-Teams.

Nur einen Monat nach dem Vorfall ist Jennifer blass und wirkt müde. Bei einem Date tötet sie einen weiteren Schulkameraden, Colin, ebenso brutal und blutig wie den Football-Spieler. Währenddessen haben Anita und ihr Freund Chip Sex, dabei merkt sie aufgrund ihrer besonderen Verbindung zu Jennifer, dass etwas nicht stimmt, sieht in einer Halluzination sogar Jennifer blutverschmiert im Zimmer sitzen, stürmt aus dem Haus und setzt sich ins Auto, um zu ihr zu fahren. Während der Fahrt überfährt sie beinahe Jennifer, die mit dem Blut von Colin überströmt auf der Straße herumirrt. Anita eilt nach Hause und versucht, ihre schrecklichen Gedanken loszuwerden. Doch dort überrascht sie Jennifer, die Anita schließlich erzählt was vorgefallen ist: Die Bandmitglieder sind Anhänger des Satanismus und wollten als rituellen Akt eine Jungfrau opfern, wodurch die erfolglose Indie-Band hoffte, berühmt zu werden. Da Jennifer allerdings keine Jungfrau mehr war, verlief das Ritual anders als geplant, sie stirbt nicht als Nikolai sie ersticht. Stattdessen nimmt ein dämonisches Wesen Besitz von ihrem Körper. Auf dem Weg zu Anita fühlte sie sich extrem hungrig und traf auf den Austauschschüler Ahmet, der auch bei dem Brand in der Bar dabei war. Ihn fraß sie auf und merkte danach, dass es ihr besser geht, wenn sie Menschen tötet und verspeist. Anita fordert sie auf, zu gehen.

Anita sucht in der Bibliothek nach Informationen über Satanismus und dämonische Besessenheit. Sie erfährt, dass Jennifer am stärksten ist, wenn sie Menschenfleisch zu sich genommen hat und andererseits sehr schwach wird, sobald sie dies längere Zeit nicht tut. Zudem sei der einzige Weg, sie zu töten, ihr ein Messer ins Herz zu stoßen. Sie beschließt Jennifer zu stoppen, auch um ihren Freund Chip zu schützen. Währenddessen wird die Band, die in der Nacht des Feuers in der Bar spielte, und danach vorgab, vielen Menschen das Leben gerettet zu haben, als Helden gefeiert. Der damit verbundene musikalische Erfolg nimmt ungeahnte aber erhoffte Ausmaße an, wie es eigentlich durch den Opferritus geplant war.

Auf dem Weg zum Schulball wird Chip von Jennifer aufgehalten und verführt. Dieser ist nicht abgeneigt und folgt ihr in ein stillgelegtes Schwimmbad. Anita merkt, dass etwas nicht stimmt und verlässt den Ball. Sie eilt zu Chip. Als sie ankommt hat Jennifer Chip bereits gebissen. Anita und Chip versuchen sie zur Strecke zu bringen, doch ohne Erfolg. Jennifer flieht, doch Chip stirbt in Anitas Armen, während sich beide ihre Liebe zueinander erklären. Später attackiert Anita die geschwächte Jennifer und schneidet ihr ein "X" in den Bauch, was diese kalt lässt. Im Kampf reißt Anita Jennifers BFF-Kette von ihrem Hals und löst dadurch einen Rückblick an ihre gemeinsame Kindheit aus. Anita sticht Jennifer mitten ins Herz. Noch während sie stirbt, kommt die Mutter von Jennifer ins Zimmer.

Nach diesem blutigen Vorfall wird Anita in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen, aus der sie später leicht fliehen kann, weil sie während des Kampfes von Jennifer gebissen wurde und dadurch dämonische Kräfte ausgebildet hat. Von Rache getrieben reist sie per Anhalter der Band nach, die Jennifer geopfert und dadurch die Gewaltkette angestoßen hatte, um alle Bandmitglieder zu töten.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Jennifer's Body - Jungs nach ihrem Geschmack": 2,3 von 5 Punkten - der Film ist mehr oder weniger erträglich und kann geschaut werden, wenn es nichts Besseres gibt.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Jennifer's Body - Jungs nach ihrem Geschmack aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.