Résiste - Aufstand der Praktikanten

Résiste - Aufstand der Praktikanten ist ein Spielfilm von Jonas Grosch. Der Film hatte seine Premiere auf dem Filmfest Hamburg 2009 und kam am 12. November 2009 in die deutschen Kinos.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Résiste - Aufstand der Praktikanten
Genre: Komödie
Produktion: Deutschland
Jahr: 2009
Länge: 95 Minuten
Verleih: movienet

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Jonas Grosch
Produktion: Till Schmerbeck
Kamera: Matthias Hofmeister
Schnitt: Christoph Lumpe

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Résiste - Aufstand der Praktikanten. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der opportunistische Yuppie Till fristet wie seine beiden Freunde Tamara und Toto ein Dasein als Praktikant. Nachdem ihre Hoffnung auf eine Festanstellung nicht erfüllt wird, hat Till eine ungewöhnliche Geschäftsidee und gründet mit Tamara und Toto eine eigene Firma. Diese verhilft Praktikanten mit streitbaren Methoden zu mehr Ansehen, Respekt und einer besseren Stellung. Schnell wird Till zum Jungunternehmer des Jahres gewählt. Sein Erfolg bringt ihm jedoch nicht nur Freunde. Mit einem Male taucht der geheimnisvolle Magnum auf, seines Zeichens Repräsentant der Reichen und Mächtigen, um die junge Firma von Till zu kaufen. Unter den drei Freunden entbrennt ein Streit über das beste Vorgehen. Zusätzlich verkompliziert wird die Situation noch durch Tills halbfranzösische Kinderliebe und Linksaktivistin Sydelia. Diese ist extra aus Frankreich angereist und will ihren Jugendfreund Till unterstützen. Während Till gerade Chef seiner eigenen Praktikanten-Beraterfirma geworden ist und damit eine lukrative Marktlücke entdeckt hat, hat Sydelia eine ganz andere Sicht auf die Beschäftigung von kostenlosen Praktikanten in der Wirtschaft. Die resolute Aktivistin will einen Aufstand der Praktikanten organisieren, einen bundesweiten Generalstreik. Mit französisch revolutionärem Geist, viel Elan und der Maxime "Résiste!" versucht sie, Till aus der kapitalistischen Welt zu befreien und auf ihre Seite zu ziehen. Doch dem Jungunternehmer geht es nur um Umsatz und nicht um Umsturz. Von Demonstrationen und Revolutionen hat Till aufgrund seiner Kindheitserlebnisse längst genug. Als Kind war er ständig mit seinen Eltern auf Demos, was er ihnen bis heute verübelt. So kämpfen Till und Sydelia beide zunächst jeweils für ihre Wertvorstellungen, aber kommen sich im Laufe der Zeit auch privat näher. Als dann die Wirtschaft mit Hilfe von Magnum versucht, Tills Firma zu übernehmen, hilft nur noch der Gegenschlag: ein Praktikanten-Generalstreik, der ganz Deutschland lahmlegt.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Résiste - Aufstand der Praktikanten": 3 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Résiste - Aufstand der Praktikanten aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.
Zurzeit im Kino
1 The Flash
2 Captain Marvel 2
Demnächst im Kino
1 Avatar 2
2 Tausend Zeilen