New in Town

New in Town, auch bekannt als New in Town - Eiskalt erwischt, ist eine US-amerikanisch-kanadische Filmkomödie aus dem Jahr 2009. In den Hauptrollen sind Renée Zellweger und Harry Connick Jr. zu sehen.

Die zielstrebige Geschäftsfrau Lucy soll im Auftrag ihrer Firma eine Fabrik in Minnesota umstrukturieren und Jobs abbauen. Als Lucy im verschneiten New Ulm ankommt, erweist sich der Auftrag allerdings schwieriger als gedacht ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: New in Town
Deutscher Titel: New in Town
Genre: Komödie, Romanze
Produktion: USA
Jahr: 2009
Länge: 97 Minuten
Verleih: Senator Filmverleih
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Ken Rance, C. Jay Cox
Produktion: Paul Brooks, Tracey E. Edmonds, Phyllis Laing, Andrew Paquin, Peter Safran, Darryl Taja
Kamera: Chris Seager
Schnitt: Troy Takaki

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film New in Town. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Lucy Hill erklärt sich als aufstrebende Karrierefrau bereit, für ihre Firma vom sonnigen Miami ins verschneite New Ulm in Minnesota zu reisen, um die örtliche Joghurtfabrik gewinnbringend umzustrukturieren. Nicht auf die Kälte vorbereitet, kommt Lucy in High Heels und Minirock verfroren in New Ulm an. Sekretärin Blanche Gunderson, eine gläubige Christin, die gern Scrapbooks bastelt, begrüßt Lucy herzlich und lädt sie kurzerhand zum Abendessen ein. Beim gemeinsamen Essen gerät Lucy in eine Kapitalismusdebatte mit Ted Mitchell, einem weiteren Gast, den sie während des zunehmend hitzigen Wortwechsels beleidigt. Wütend verlassen beide den Tisch. Tags darauf lässt sich Lucy von Vorarbeiter Stu Kopenhafer die Fabrik zeigen und verkündet den Arbeitern, mit Modernisierungsmaßnahmen mehr Profit machen zu wollen. Den Männern und Frauen ist jedoch sofort klar, dass eine Modernisierung in erster Linie eine Reduzierung der Belegschaft bedeutet. In ihrem Büro trifft Lucy auf Ted, der sich ausgerechnet als Gewerkschaftsführer herausstellt, und gerät mit ihm erneut in Streit. Weil sie glaubt, mit dem "Eistag" als örtlichen Feiertag an der Nase herumgeführt worden zu sein, entlässt sie spontan den altgedienten Stu und beharrt auf ihrem Entschluss selbst dann noch, als Ted sie bittet, die Sache noch einmal zu überdenken.

Lucy hat schließlich genug von der Mentalität und der christlich-konservativen Einstellung ihrer Umgebung und will nach Miami zurück. Aufgrund der schlechten Wetterlage werden jedoch alle Flüge gestrichen. Auf dem Weg vom Flughafen zurück nach New Ulm bleibt Lucy mit ihrem Auto im Schnee stecken. An der Autoantenne befestigt sie rote Unterwäsche - in der Hoffnung, so schnellstmöglich gerettet zu werden. Es ist schließlich Ted, der die inzwischen beschwipste Lucy findet, aus dem Auto befreit und nach Hause bringt. Daraufhin beginnt Lucy, Gefallen an den bodenständigen Einwohnern des kleinen Städtchens zu finden. Sie entschuldigt sich bei Ted für ihr Verhalten und kümmert sich um dessen 13-jährige Tochter Bobbie, nachdem man dieser mit einer Dauerwelle die Frisur ruiniert hat. Lucy fährt Bobbie zu einem anderen Friseur und kleidet sie für eine Verabredung mit einem Jungen ein. Während Bobbie außer Haus ist, kommen sich Lucy und Ted, der seit sechs Jahren Witwer ist, näher. Gemeinsam mit Stu gehen sie auf Krähenjagd. Als Lucy in der Wildnis austreten muss, jedoch ihren Overall nicht öffnen kann, kommt ihr Ted zu Hilfe. Aus Versehen schießt sie ihm daraufhin ins Hinterteil. In der Fabrik machen sich die Arbeiter über den Jagdunfall lustig, worauf Lucy als Wiedergutmachung Ted einen selbstgebackenen Kuchen vorbeibringt.

Als Lucy zwecks Zwischenbericht nach Miami fliegt und von dort aus Blanche telefonisch bittet, in ihrem Schreibtisch nach einem vergessenen Dokument zu suchen, findet Blanche zufällig eine umfangreiche Liste mit den Namen der Kollegen, denen gekündigt werden soll. Lucy erfährt unterdessen, dass man die Fabrik komplett stilllegen will und damit sämtliche Arbeiter ihren Job verlieren würden. Als sie nach New Ulm zurückkehrt und Blanche sie mit der gefundenen Kündigungsliste konfrontiert, erzählt ihr Lucy, dass ihre Vorgesetzten in Miami die Fabrik schließen wollen. Lucy setzt jedoch alles daran, die Fabrik und ihre Arbeitsplätze zu retten. Eine neue Rezeptur soll her und Blanches Rezept für Tapioka-Pudding scheint die Lösung zu sein. Um mit dem neuen Produkt innerhalb eines Monats einen alles entscheidenden Markttest zu erreichen, müssen die Arbeiter zahlreiche Überstunden einlegen. Es ist schließlich Stu, der die Arbeiter anspornt, Lucys Plan, mit dem sie ihre eigene Karriere aufs Spiel setzt, umzusetzen. Nach einem erfolgreichen Markttest steigt Lucy zur Vizepräsidentin in ihrer Firma auf und kehrt nach Miami zurück. Als die Fabrik verkauft werden soll, entschließt sie sich, erneut die Geschäftsleitung der Fabrik zu übernehmen und mit Investoren dafür zu sorgen, dass die Belegschaft die Fabrik stufenweise selbst kaufen kann. Gewerkschaftsführer Ted hat nichts dagegen und küsst Lucy vor der versammelten Belegschaft.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "New in Town": 2,6 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel New in Town aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.