Michael Clayton

Michael Clayton ist ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 2007. Regie führte Tony Gilroy, der auch das Drehbuch schrieb. Die Hauptrolle spielt George Clooney. Tilda Swinton erhielt einen Oscar als beste Nebendarstellerin.

Michael Clayton hat schon bessere Zeiten gesehen. Weil ihn eine teure Scheidung erwartet und er ohnehin schon verschuldet ist, ist er gezwungen, weiterhin die Drecksarbeit für die renommierte New Yorker Anwaltskanzlei Kenner, Bach & Ledeen zu machen ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Michael Clayton
Deutscher Titel: Michael Clayton
Genre: Thriller, Drama
Produktion: USA
Jahr: 2007
Länge: ca. 119 Minuten
Verleih: Constantin Film Verleih
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Tony Gilroy
Produktion: George Clooney, Jennifer Fox, Kerry Orent, Sydney Pollack, Steve Samuels, Steven Soderbergh
Kamera: Robert Elswit
Schnitt: John Gilroy

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Michael Clayton. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Michael Clayton betreut die besonders sensiblen Aktivitäten der in New York City angesiedelten internationalen Anwaltskanzlei Kenner, Bach & Ledeen. Der knallharte Clayton ist geschieden und verschuldet: Früher war er dem Glücksspiel ergeben, und er hatte außerdem in das pleitegegangene Restaurant seines Bruders investiert. Clayton hat ungefähr 75.000 Dollar Schulden.

Karen Crowder ist eine erfolgreiche, aber nervöse Juristin des Chemiegiganten U/North, der Agrarunternehmen versorgt. Sie bearbeitet eine Sammelklage auf drei Milliarden US-Dollar Schadenersatz und Schmerzensgeld. Es geht um die karzinogene Wirkung eines Herbizids, das U/North weltweit an Farmbetriebe verkauft hat.

Das Unternehmen wird von Kenner, Bach & Ledeen vertreten. Arthur Edens, einer von 600 Anwälten der Kanzlei, versucht nach einem Nervenzusammenbruch die Erfolgsaussichten des Falls zu mindern, indem er sich während einer Anhörung lauthals singend nackt auszieht. Der Inhaber der Kanzlei, Marty Bach, beauftragt Clayton mit der Schadensbegrenzung, da dieser mit Arthur Edens auch freundschaftlich verbunden ist. Der ältere Arthur gilt als Staranwalt und arbeitet seit sechs Jahren allein an dem Fall. Arthur ist aber nun scheinbar übergeschnappt und unberechenbar. Es stellt sich heraus, dass Arthur äußerst brisante Dokumente der Firmenleitung in die Hände gefallen sind. Arthur kontaktiert die geschädigte Anna und ist wochenlang nicht mehr auffindbar. U/North ließ ihn schon lange abhören und lässt ihn nun ermorden, was als Selbstmord getarnt wird. Clayton zweifelt am Selbstmord, besorgt sich von einem anderen Bruder, einem Detective des New Yorker Police Departments, ein Dienstsiegel und bricht in die versiegelte Wohnung Arthurs ein, um Hinweise zu suchen. Er wird jedoch von den zwei Auftragsmördern beobachtet, die Arthur Edens ermordet haben. Die Killer informieren Crowder über jeden von Claytons Schritten. Auch informieren sie die Polizei, damit verhindert werden kann, dass Clayton weiter in Arthurs Wohnung schnüffelt. Bevor er verhaftet wird, findet er den Bestellschein zu einem Auftrag einer Druckerei. Nach seiner Haftentlassung wird ihm dort ein Dossier mit dem Memorandum ausgehändigt, das eindeutig beweist, dass die Firmenleitung von U/North die Gefährlichkeit der Substanz vertuschen wollte. Arthurs Druckauftrag geht über mehrere tausend Exemplare, die Kisten stehen dort bereits zur Abholung bereit.

Während Clayton an einem Pokerspiel teilnimmt, bauen seine Beschatter eine Bombe in sein Auto ein. Clayton entgeht dem Mordanschlag knapp. Mit Hilfe seines Bruders konfrontiert der totgeglaubte Clayton die U/North-Juristin Crowder bei einer Sitzung des Board of Directors, gibt Käuflichkeit vor und verlangt 10 Millionen für sein Schweigen. Sie sagt ihm diese zu. Clayton offenbart zu ihrer Überraschung, dass er das Gespräch aufgezeichnet hat, und macht ihr mit dem Ausspruch "Ich bin Shiva, der Gott des Todes" klar, dass er nicht zu kaufen ist. Karen Crowder bricht zusammen. Ein Großaufgebot der Polizei marschiert in dem Bürogebäude auf. Crowder und ihr Chef werden verhaftet. Clayton übergibt das aufgezeichnete Gespräch und Arthurs Memo seinem Bruder und fährt in einem Taxi davon.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Michael Clayton": 3,8 von 5 Punkten - der Film ist gut und man macht nichts falsch, wenn man ihn sich anschaut!

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Michael Clayton aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.