Love and Other Disasters

Love and Other Disasters ist eine romantische Komödie aus dem Jahr 2006, die von Ruby Film, Europa Corp. und Skyline Films produziert wurde. Brittany Murphy porträtiert eine Mitarbeiterin des britischen Magazins Vogue, die zum Katalysator für eine Gruppe junger Freunde wird, die ihre Liebe finden wollen.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Love and Other Disasters
Genre: Komödie, Romanze
Produktion: USA
Jahr: 2006
Länge: 90 Minuten
Verleih: 3L Filmverleih
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Alek Keshishian
Kamera: Pierre Morel
Schnitt: Nick Arthurs

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Love and Other Disasters. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Jacks, die ihre Kindheit in den USA verbrachte, lebt und arbeitet nun in London, beim britischen Magazin Vogue. Sie teilt sich eine Wohnung mit ihrem schwulen Freund Peter Simon, einem Drehbuchautor. Weil sie Angst vor einer festen Beziehung hat, zieht Jacks es vor, ihre Freizeit mit ihren Freunden zu verbringen und schläft mit ihrem Exfreund James, den sie nicht liebt. Peter, der niemals in einer Beziehung war, verbringt sehr viel Zeit mit Träumen und kann sich daher nicht in eine richtige Person verlieben. In der späteren Entwicklung des Films sehen alle ihre Fehler ein und letztlich kommt es noch zu einem Happy End.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Love and Other Disasters": 2,5 von 5 Punkten - der Film ist mehr oder weniger erträglich und kann geschaut werden, wenn es nichts Besseres gibt.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Love and Other Disasters aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.