Mr. Shi und der Gesang der Zikaden

Mr. Shi und der Gesang der Zikaden ist ein US-amerikanischer Film aus dem Jahr 2007 von Wayne Wang. Der Film basiert auf einer Kurzgeschichte von Yiyun Li.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: A Thousand Years of Good Prayers
Deutscher Titel: Mr. Shi und der Gesang der Zikaden
Genre: Drama, Romanze
Produktion: USA
Jahr: 2007
Länge: 83 Minuten
Verleih: Pandora Filmverleih
FSK: o. A.

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Yiyun Li
Produktion: Rich Cowan, Yukie Kito, Wayne Wang
Kamera: Patrick Lindenmaier
Schnitt: Deirdre Slevin

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Mr. Shi und der Gesang der Zikaden. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Chinese Shi besucht nach zwölfjähriger Trennung seine Tochter Yilan in ihrer neuen Heimat, den USA. Die frisch geschiedene Tochter verweigert sich zunächst den Bemühungen des Vaters, ihr zu ihrem Glück zu verhelfen.

Erst durch den Kontakt zu einer alten Iranerin, mit der er lange Gespräche im Park führt, erfährt Mr. Shi, dass er sich einer anderen, ehrlichen Sprache bedienen muss, um seine Tochter zu erreichen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Mr. Shi und der Gesang der Zikaden": 2,8 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Mr. Shi und der Gesang der Zikaden aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.