Karo und der liebe Gott

Der Kinderfilm Karo und der liebe Gott hatte am 2. November 2006 in Österreich Premiere. Regie führte die österreichische Regisseurin Danielle Proskar und produziert wurde der Film von Mini Film. Der Film behandelt Themen wie Scheidung, Alleinsein, Glaube und Neubeginn.

Die 8-jährige Karo trifft die Trennung ihrer Eltern mitten ins Herz. Sie zieht mit ihrer Mutter in ein Mietshaus, wobei eines ihrer beiden Walkie-Talkies verloren geht. Karo beklagt sich über ihre verzweifelte Situation beim Lieben Gott ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Genre: Familie
Produktion: Österreich
Jahr: 2006
Länge: 94 Minuten
Verleih: Alpha Medienkontor

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Danielle Proskar
Produktion: Mini Film
Kamera: Gerhard Hierzer
Schnitt: Klaus Hundsbichler

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Karo und der liebe Gott. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Am Tag von Karos Erstkommunion fliegen die Eheprobleme ihrer Eltern auf. Die darauf folgende Trennung trifft sie mitten ins Herz. Via Walkie Talkie beklagt sich Karo beim Lieben Gott über ihre verzweifelte Situation. Eine unwirsche Stimme antwortet, gibt sich schließlich als Gott aus und liefert unfreiwillig auch noch den Beweis dafür. Als Karo den dahinter steckenden Mann zu Gesicht bekommt, befallen sie Zweifel. Das Ziel vor Augen, ihre Eltern zu versöhnen, zwingt sie den Mann in seine göttliche Rolle und damit ihr zu helfen. Die von Karo und Gott inszenierten Versuche, die elterliche Ehe zu retten, lösen ein Wechselbad der Gefühle aus.

Am Ende ist Karo an ihrem verpassten Ziel gewachsen und hat für ihr Leben nicht nur neue Freunde gefunden, sondern auch eine neue Perspektive.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Karo und der liebe Gott": 3,3 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Karo und der Liebe Gott aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.