Verliebt in die Braut

Verliebt in die Braut ist eine US-amerikanisch-britische Filmkomödie aus dem Jahr 2008. Regie führte Paul Weiland; das Drehbuch schrieben Adam Sztykiel, Deborah Kaplan und Harry Elfont.

Tom ist sexy, erfolgreich und ein Frauenschwarm. Mit Hanna ist er seit Jahren eng befreundet - aber rein platonisch. Als Tom endlich merkt, dass oberflächliche Beziehungen nicht alles sind, verlobt sich Hannah überraschend ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Made of Honor
Deutscher Titel: Verliebt in die Braut
Genre: Komödie, Romanze
Jahr: 2008
Länge: ca. 101 Minuten
Verleih: Sony Pictures Germany
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Adam Sztykiel, Deborah Kaplan, Harry Elfont
Produktion: Neal H. Moritz
Kamera: Tony Pierce-Roberts
Schnitt: Richard Marks

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Verliebt in die Braut. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die in New York City lebenden Tom und Hannah sind seit ihrer Zeit auf dem College vor zehn Jahren befreundet. Während Tom ein notorischer Playboy ist, sehnt sich Hannah nach einer festen Beziehung. Diese Situation gefällt Tom, der sich nach dem Sex mit anderen Frauen gern mit Hannah trifft. Als Hannah sich auf eine mehrwöchige Geschäftsreise nach Schottland begibt, wird Tom klar, dass er mit keiner anderen Frau als mit ihr glücklich werden kann, und er will ihr das nach ihrer Rückkehr sagen. Hannah hat jedoch in Schottland den vermögenden Brennereibesitzer Colin kennengelernt und will ihn heiraten. Sie bittet Tom, ihre erste Brautjungfer zu werden. Tom willigt ein und hofft, dass er die Hochzeit rechtzeitig verhindern kann. Nach einigen Pannen − so lädt er aus Versehen eine Dildovertreterin auf den Brautabend ein − versucht er, die "beste Brautjungfer der Welt" zu sein.

Schließlich reist die ganze Hochzeitsgesellschaft nach Schottland, wo die Hochzeitsfeier auf dem Schloss von Colin stattfindet. Bei einem Spiel am Abend vor der Hochzeit kommt es zu einem Kuss zwischen Tom und Hannah. Tom versucht sie zu überreden, Colin nicht zu heiraten, aber Hannah glaubt, er habe nur Angst, sie als Freundin zu verlieren. Tom reist daraufhin ab; unterwegs besinnt er sich aber und fährt zurück. Schließlich schafft er es auf einem Pferd gerade noch rechtzeitig in die Kirche. Hannah erkennt, dass Tom sie wirklich liebt, und teilt Colin mit, dass er der perfekte Mann für eine andere Frau wäre. Schließlich heiraten Tom und Hannah in New York.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Verliebt in die Braut": 2,7 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Verliebt in die Braut aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.