Penelope

Penelope ist eine Tragikomödie von Mark Palansky aus dem Jahr 2006. In den Hauptrollen spielen Russell Brand, Michael Feast und Christina Ricci. Der Film kam am 5. Juni 2008 in die deutschen Kinos.

Penelope Wilhern ist eine Tochter aus adeligem Hause, die unter einem Familienfluch zu leiden hat: Sie wurde mit der Nase eines Schweins geboren. Darum halten sie Ihre Eltern jahrelang vor der Öffentlichkeit versteckt. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Penelope
Deutscher Titel: Penelope
Genre: Tragikomödie, Fantasy
Jahr: 2006
Länge: 103 Minuten
Verleih: capelight pictures
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Leslie Caveny
Produktion: Dylan Russell, Jennifer Simpson, Scott Steindorff, Reese Witherspoon
Kamera: Michel Amathieu
Schnitt: Jon Gregory, Ian Seymour

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Penelope. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Penelope leidet darunter, dass sie von Geburt an eine Nase hat, die aussieht wie der Rüssel eines Schweins. Diese Nase verdankt sie dem Fluch einer Hexe. Er kann nur aufgehoben werden, wenn jemand "ihres Blutes" Penelope so liebt wie sie ist - also ein Adliger, wie man meint. Penelopes Mutter engagiert darum eine Heiratsvermittlerin, die Penelope adeligen Herren vorstellt. Diese flüchten jedoch beim ersten Anblick. Um Penelope trotzdem vor der Öffentlichkeit und der Presse zu schützen, müssen die Heiratskandidaten einen Geheimhaltungsvertrag unterschreiben.

Zwei dieser Kandidaten stehen besonders im Mittelpunkt der Geschichte: Edward Vanderman, der sich vor der Presse mit der noch nicht bekannten Geschichte eines "Monsters" lächerlich macht, und dann einen weiteren Kandidaten Max vorschickt, um ein Beweisfoto von Penelope machen zu lassen. Max verliebt sich in Penelope, kann jedoch den Fluch nicht lösen, da er kein Adeliger ist, und flieht schließlich.

Mit der Zeit findet es Penelope immer schwieriger, sich verstecken zu müssen und begibt sich heimlich in die Stadt. Um nicht erkannt zu werden, trägt sie die ganze Zeit einen Schal vor dem Gesicht. Ihre Eltern finden sie allerdings, als sie ohnmächtig geworden ist und ins Krankenhaus muss.

Inzwischen weiß auch die Welt über Penelope Bescheid und so kann sie furchtlos durch die Stadt ziehen, ohne sich verschleiern zu müssen.

Da Edward sich in der Öffentlichkeit lächerlich gemacht hat, wird er von seinem Vater dazu gezwungen, Penelope zu heiraten. Kurz vor dem Jawort überlegt es sich Penelope jedoch anders. Sie begreift, dass sie sich so mag, wie sie ist. Mit dieser Erkenntnis löst sie selbst den Fluch. Sie verlässt ihr Elternhaus und wird Lehrerin. Auf einer Halloweenparty schmuggelt sie sich verkleidet in Johnnys Wohnung. Er erkennt sie jedoch und küsst sie. Sie beschließen daraufhin, zusammenzubleiben.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Penelope": 3,5 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Penelope (2006) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.