Die Girls von St. Trinian

Die Girls von St. Trinian ist eine britische Filmkomödie aus dem Jahr 2007 . Regie führten Oliver Parker und Barnaby Thompson, das Drehbuch schrieben Piers Ashworth und Nick Moorcroft.

St. Trinian ist ein Mädchen-Internat, in dem Rock'n' Roll angesagt ist. Die Girls tragen Minimal-Mini, gebärden sich als Gothic Punks oder Cheerleader-Schlampen und gehen auch schon mal auf Kunstraubtour. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: St. Trinian's
Deutscher Titel: Die Girls von St. Trinian
Genre: Komödie
Produktion: Großbritannien
Jahr: 2007
Länge: ca. 100 Minuten
Verleih: Concorde Filmverleih GmbH
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Piers Ashworth, Nick Moorcroft
Produktion: Oliver Parker, Barnaby Thompson
Kamera: Gavin Finney
Schnitt: Alex Mackie

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Die Girls von St. Trinian. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Das britische Mädcheninternat St. Trinian befindet sich in finanziellen Schwierigkeiten. Die neue Schülerin Annabelle Fritton, eine Nichte der Direktorin Camilla Fritton, lernt an der Schule Schulsprecherin Kelly und deren Freundinnen kennen. Diese spielen ihrer eher ordentlich und konservativ eingestellten neuen Mitschülerin einen Streich, indem sie im Internet Videos verbreiten, in denen sie unbekleidet im Internat herumläuft. Annabelle ruft ihren Vater an und verlangt, dass sie von der Schule genommen wird, was jedoch ohne Erfolg bleibt. Sie muss sich also in der von Anarchie geprägten Schule einleben und versuchen, sich durchzusetzen.

Der neue Kultusminister Geoffrey Thwaites, den einst mit Camilla Fritton eine Beziehung verband, plant Reformen des Schulsystems. Diese sollen wegen des schlechten Rufs der Schule zuerst in St. Trinian eingeführt werden. Nach einem Hockeyspiel gegen ihre alte Schule wird Annabelle von den anderen Mädchen akzeptiert und feiert mit den Mädchen auf einer Party.

Kelly erfährt von den finanziellen Problemen der Schule und entwickelt mit den anderen Mädchen und auch der Schulleiterin den Plan, ein wertvolles Gemälde zu stehlen, dessen Verkauf die Schule retten würde. Die Mädchen nehmen an einer Fernsehshow teil und erhalten so Zugang zur Londoner National Gallery. Während des Finales des im Fernsehen gezeigten Wettbewerbs stehlen sie das Gemälde, wobei sie von Thwaites und dessen Tochter gestört werden.

Die Schülerinnen täuschen das Auffinden des Gemäldes in der Umkleidekabine eines Londoner Kaufhauses vor, erhalten eine Belohnung für die Wiederbeschaffung und außerdem gewinnt St. Trinian den School Challenge. Zusätzlich wird dem Vater von Annabelle, der eine Kunstgalerie in London besitzt, eine Kopie des Gemäldes verkauft, die von der Direktorin Miss Fritton angefertigt wurde. Die Schule wird durch diese Maßnahmen gerettet.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Die Girls von St. Trinian": 2,8 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Die Girls von St. Trinian aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.