Beautiful Bitch

Beautiful Bitch ist ein deutscher Film von Martin Theo Krieger, der von der Riva Filmproduktion GmbH in Zusammenarbeit mit dem WDR und dem NDR produziert wurde. Die Uraufführung fand 2007 in Montréal auf dem Festival des Films du Monde statt, die deutsche Uraufführung auf den Hofer Filmtagen 2007. Kinostart war der 14. August 2008.

Straßenkind Bica wird unter falschen Versprechungen nach Deutschland gelockt. Tatsächlich soll sie als Taschendiebin Leute bestehlen. Bei einem Beutezeug freundet sie sich mit der Reichenzicke Milka an - was ihrem Zuhälter garnicht gefällt. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Beautiful Bitch
Genre: Drama
Produktion: Deutschland
Jahr: 2007
Länge: 103 Minuten
Verleih: Barnsteiner-Film
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Martin Theo Krieger
Produktion: Michael Eckelt, für Riva Filmproduktion GmbH
Kamera: Andreas Höfer
Schnitt: Brigitta Tauchner

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Beautiful Bitch. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die 15-jährige Bica lebt mit ihrem kleinen Bruder Pavel in Bukarest auf der Straße. Eines Tages wird sie von Cristu, einem ehemaligen Polizisten, angesprochen, der ihr die Lösung all ihrer Probleme verspricht, wenn sie für eine Zeit mit ihm nach Deutschland kommt. Cristu erscheint ihr wie ein helfender Engel. Drei Monate später haust Bica mit anderen rumänischen Kindern in einer heruntergekommenen Wohnung in Düsseldorf. Zu Taschendieben ausgebildet, werden sie von Cristu gezwungen, jeden Tag Passanten in der Stadt zu bestehlen. Jeder Kontakt zu Außenstehenden ist verboten.

Doch Bica lernt Milka kennen, ein verwöhntes, zickiges deutsches Mädchen, dessen Eltern sich getrennt haben. Aus anfänglicher Feindschaft wird allmählich Freundschaft. Bica gerät in eine Welt, die ihr völlig fremd ist, sie aber zunehmend anzieht und fasziniert: Streetball spielen, mit Freunden herumhängen, streiten, Spaß haben - und erste Liebesverwirrungen. Ein ganz normales Teenager-Dasein also, für Bica jedoch ein neues, atemberaubendes Gefühl: die Ahnung von Freiheit und Glück.

Natürlich darf Cristu nichts von Bicas Ausflügen in die Freiheit erfahren. Doch ihr Doppelleben als illegale Kleinkriminelle und ganz normale Jugendliche fliegt auf. Cristu versucht mit brutaler Gewalt, Bicas Verbindung zu ihren neuen Freunden zu unterbinden. Die Situation verselbständigt sich und eskaliert.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Beautiful Bitch": 3 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Beautiful Bitch aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.