La Bohème

La Bohème ist eine Verfilmung von Giacomo Puccinis gleichnamiger Oper unter der Regie von Robert Dornhelm.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: La Bohème
Genre: Musik, Romanze
Jahr: 2008
Länge: 115 Minuten
Verleih: NFP
FSK: ohne Altersbeschränkung

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Kamera: Walter Kindler
Schnitt: Klaus Hundsbichler, Ingrid Koller

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film La Bohème. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

→ Hauptartikel: La Bohème

Paris Ende des 19. Jahrhunderts. Der Poet Rodolfo lernt am Weihnachtsabend in der ungeheizten Mansarde, die er mit drei Künstlerkollegen bewohnt, die Nachbarin Mimì kennen, als diese ihn um Feuer für ihre erloschene Kerze bittet. Sie verlieben sich. Es folgt ein Auf und Ab der Beziehung, denn Rodolfo sieht sich nicht in der Lage, für die durch Tuberkulose gesundheitlich angeschlagene Mimì zu sorgen. Die beiden finden wieder zueinander, doch im letzten Bild stirbt die mittlerweile todkranke Mimì in Rodolfos Armen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "La Bohème": 2,8 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel La Bohème (2008) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.