Old Joy

Old Joy ist ein Film von Kelly Reichardt aus dem Jahr 2006. Er basiert auf einer Kurzgeschichte von Jonathan Raymond, die wiederum von den Fotografien Justine Kurlands inspiriert ist. Der Film wurde im Januar 2006 auf dem Sundance Film Festival uraufgeführt.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Old Joy
Deutscher Titel: Old Joy
Genre: Drama
Produktion: USA
Jahr: 2006
Länge: 76 Minuten

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Jonathan Raymond, Kelly Reichardt
Kamera: Peter Sillen
Schnitt: Kelly Reichardt

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Old Joy. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Mark, der sich mit seiner schwangeren Frau Tanya eine bescheidene, aber gesicherte Existenz aufgebaut hat, wird von seinem alten Freund Kurt zu einem Ausflug zu Heilquellen in den Wäldern von Oregon eingeladen. Kurt ist immer noch der kiffende Hippie, dem es eigentlich egal ist, wenn sie sich verfahren und den Weg nicht finden.

So übernachten sie an einem Platz im Wald, auf dem ein altes Sofa und sonstiger Müll herumstehen. Beim Bier am Lagerfeuer entsteht langsam so etwas wie eine alte Vertrautheit, aber Mark lebt in einer anderen Welt und diese Distanz ist stets spürbar. Als sie dann am nächsten Tag bei den warmen Heilquellen ankommen und sich in das heiße Wasser legen, sind sie für einen kurzen Moment ganz entspannt.

Nach der Rückfahrt, Mark hat Kurt in der Stadt abgesetzt und fährt nach Hause, zieht Kurt rastlos durch die nächtlichen Straßen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Old Joy": 3 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Old Joy aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.