Mein Freund aus Faro

Mein Freund aus Faro ist ein deutscher Film aus dem Jahr 2008 von Nana Neul. Das Drehbuch entstand im Rahmen der Münchner Drehbuchwerkstatt. Die Regisseurin selbst beschrieb den Film als mögliche Vorgeschichte zu dem Oscar-prämierten Transsexuellen-Drama Boys Don't Cry.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Mein Freund aus Faro
Genre: Drama
Produktion: Deutschland
Jahr: 2008
Länge: 91 Minuten
Verleih: Alpenrepublik GmbH
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Nana Neul
Produktion: Ralph Schwingel
Kamera: Leah Striker
Schnitt: Dora Vajda

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Mein Freund aus Faro. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die 22-jährige Melanie, "Mel" genannt, arbeitet als Packerin in einer Catering-Fabrik am Flughafen und ist in ihrem provinziellen Heim nahe Münster, wo sie mit ihrem Vater und ihrem älteren Bruder wohnt, eher eine Außenseiterin. Als sie mit ihrem roten 70er-Jahre-BMW fast eine Anhalterin überfährt, verliebt sie sich in das junge Mädchen. Aufgrund ihrer kurzen Haare, der männlichen Kleidung und ihres burschikosen Auftretens wird Mel von der hübschen 14-jährigen Jenny und ihrer Freundin Bianca für einen Jungen gehalten. Mel klärt dieses Missverständnis nicht auf und nutzt die Gelegenheit, um dem attraktiven blonden Mädchen mit Schmollmund, das gerne Schauspielerin werden möchte, näherkommen zu können. Sie gibt sich bei Jenny und deren Freunden als "Miguel" aus dem portugiesischen Faro aus. Beide verlieben sich schließlich ineinander.

Gleichzeitig beginnt Mel ein doppeltes Spiel mit ihrem Vater und Bruder zu spielen. Sie bezahlt ihren gutaussehenden portugiesischen Arbeitskollegen Nuno dafür, als ihr Freund zu agieren, um nicht mehr als Single zu gelten. Doch Mels Leben beginnt durch die zahlreichen Täuschungsmanöver um ihre Homosexualität immer problematischer zu werden. Nach einem Versuch, die Beziehung zu Jenny zu lösen, um sich ihr nicht offenbaren zu müssen, kündigt sie ihre Arbeit in der Fabrik und vertraut sich Jenny an. Diese ist schockiert und wendet sich vorerst von ihr ab. Verzweifelt erzählt Jenny ihrer Freundin Bianca von Mels Schwindel, unter der Bedingung, dass sie es für sich behält. Doch diese hält ihr Versprechen nicht, so dass es bei einem letzten Treffen von Mel und Jenny zu einer Auseinandersetzung mit dem dazugestoßenen freund Jennys und dessen Kumpel kommt.

Mel gelingt die Flucht. Sie verlässt daraufhin ihre Familie und Jenny mit den Worten, sie fahre nach Portugal. Der Film endet damit, dass sie eine Straße entlangfährt, an der Nuno auf sie wartet. Mel stoppt den Wagen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Mein Freund aus Faro": 3,1 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Mein Freund aus Faro aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.