Milla Meets Moses

Milla Meets Moses ist ein australischer Spielfilm von Shannon Murphy aus dem Jahr 2019 mit Eliza Scanlen, Toby Wallace, Essie Davis und Ben Mendelsohn. Die Premiere erfolgte am 4. September 2019 im Rahmen der 76. Filmfestspiele von Venedig, wo der Film in den Wettbewerb um den Goldenen Löwen eingeladen war.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Babyteeth
Genre: Drama, Komödie
Produktion: Australien
Jahr: 2019
Länge: 120 Minuten
Verleih: X Verleih
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie: Shannon Murphy (IV)
Stars: Eliza Scanlen, Toby Wallace,
Drehbuch: Rita Kalnejais
Kamera: Andrew Commis
Schnitt: Steve Evans

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Milla Meets Moses. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Psychiater Henry und seine Frau Anna sind die Eltern der krebskranken Milla. Zunächst will die rebellierende Teenagerin eigentlich nur ihre gutbürgerlichen Eltern schocken, als sie den drogensüchtigen Moses, den sie am Bahnhof kennengelernt hatte, zum Abendessen mit nach Hause bringt. Allerdings verliebt sie sich in den deutlichen älteren Schulabbrecher.

Als Psychiater verschreibt Millas Vater auch Psychopharmaka, unter anderem auch an seine eigene Ehefrau. Als Moses mehrfach in ihr Haus einbricht, um Medikamente von Millas Vater zu stehlen, reagieren Henry und seine Frau erstaunlich gelassen. Schließlich bietet Henry Moses sogar an, bei ihnen zu wohnen und ihn mit Stoff zu versorgen, solange er sich um seine Tochter kümmert.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Milla Meets Moses": 3,5 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Milla Meets Moses aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.