Miami Vice

Miami Vice ist ein US-amerikanischer Thriller von Regisseur Michael Mann aus dem Jahr 2006 und zugleich die Neuverfilmung der Fernsehserie Miami Vice aus den 1980er Jahren.

Sonny Crockett und Ricardo Tubbs arbeiten undercover um drei Morde in Miami aufzuklären. Im Rahmen ihrer Ermittlungen begleiten sie einen Drogenkurier, der große Mengen nach Südflorida transportiert und sie hoffentlich zum gesuchten Mörder führt (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Miami Vice
Deutscher Titel: Miami Vice
Genre: Krimi, Action, Thriller
Jahr: 2005
Länge: 134 Minuten
Verleih: Universal Pictures Germany
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Michael Mann, Anthony Yerkovich
Produktion: Anthony Yerkovich, Michael Mann, Pieter Jan Brugge
Kamera: Dion Beebe
Schnitt: William Goldenberg, Paul Rubell

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Miami Vice. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Innerhalb des behördenübergreifenden Sonderkommandos Inter-Agency Task Force wird ein Spitzel vermutet. Die Polizeibehörden von Miami werden um Unterstützung gebeten, um drei Morde in Südflorida aufzuklären. Mit der Aufgabe werden Sonny Crockett und Ricardo Tubbs beauftragt, die nach Südflorida geschickt werden, um sich verdeckt arbeitend als Drogenschmuggler "Sonny Burnett" und "Rico Cooper" auszugeben und sich so in eine Drogenschmugglerbande einzuschleusen, um den Drogenhandel zu verringern. Auf diese Weise gelangen sie immer tiefer in die Prozesse und Strukturen der Verbrecherorganisation des kolumbianischen Drogenbarons Archangel de Jesus Montoya und dessen Gespielin Isabella , in die Crockett sich verliebt.

Um mit Jesus Montoya ins Geschäft zu kommen, nehmen sie Kontakt mit dessen Mittelsmann Yero auf, der sich meist in Florida aufhält. Sie übernehmen Lieferungen, arbeiten erfolgreich und treffen im Rahmen der Zusammenarbeit auch Montoya. Nach einiger Zeit schöpft Yero Verdacht, da die beiden zu professionell arbeiten würden und etwas nicht stimme. Als Yero zudem Trudy, die Freundin von Tubbs, entführt, um scheinbar bessere Konditionen zu bekommen, starten Crockett und Tubbs eine Befreiungsaktion. Sie gelingt, aber Trudy wird bei einer ferngezündeten Explosion, die als Falle für Crockett und Tubbs gedacht war, als einzige schwer verletzt.

Tubbs und Crockett können schließlich Montoya ausfindig machen und die Mitglieder seiner Organisation unter Führung ihres Polizeichefs mit einem Großeinsatz töten oder verhaften, Montoya kann aber fliehen. Crockett verhilft Isabella zur Flucht nach Havanna. Währenddessen ist Tubbs im Krankenhaus, wo Trudy aus dem Koma erwacht.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Miami Vice": 2,9 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Miami Vice (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.