Ab durch die Hecke

Ab durch die Hecke ist ein US-amerikanischer Animationsfilm aus dem Jahre 2006. Er wurde von DreamWorks Animation produziert und in Deutschland von United International Pictures verliehen. Der Film basiert auf dem Comic Over the Hedge.

Als der Waschbär Richie dem Grizzlybären Vincent, der gerade Winterschlaf hält, seine gesamten Vorräte stehlen will, wird er erwischt... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Over the Hedge
Deutscher Titel: Ab durch die Hecke
Genre: Animation, Komödie, Familie
Produktion: USA
Jahr: 2006
Länge: 83 Minuten
Verleih: Universal Pictures Germany

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Len Blum, Lorne Cameron, David Hoselton, Karey Kirkpatrick
Produktion: Bonnie Arnold
Schnitt: John K. Carr

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Ab durch die Hecke. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Waschbär Richie stiehlt dem noch Winterschlaf haltenden Bären Vincent seine gesamten Vorräte. Dabei wird Richie erwischt und vom Bären gezwungen, alle Vorräte, die während des Diebstahlversuchs aus der Höhle auf eine Straße und vor einen LKW gefallen sind, innerhalb einer Woche wiederzubeschaffen, sonst werde er gefressen. Auf der Suche nach neuen Vorräten für Vincent lernt er die bunt zusammengewürfelte Familie der Schildkröte Verne kennen, die gerade ihren Winterschlaf beendet hat. Diese besteht aus Schildkröte Verne, Eichhörnchen Hammy, Stinktier Stella sowie zwei Opossums und fünf "Stachelschweinen". Mit Hilfe dieser Gruppe will er in die neugebaute Vorstadt hinter der großen Hecke eindringen, die während des Winterschlafs der Gruppe gepflanzt wurde und nun deren Wald begrenzt. Richie will in der Siedlung die Vorräte für Vincent stehlen.

Nachdem Richie Verne als Familienoberhaupt verdrängt hat, der den Plänen eher skeptisch gegenübersteht, und selbst neuer Anführer der Gruppe geworden ist, unternehmen die Tiere mehrere Raubzüge bei den Menschen. Diese jedoch rufen einen Kammerjäger, um die Diebe einfangen zu lassen. Dieser scheitert vorerst, und Richie bekommt alles zusammen, was er dem Bären schuldet. Verne ist allerdings immer noch misstrauisch und will den Menschen den Karren samt der gestohlenen Nahrung zurückbringen. Darüber kommt es zum Streit zwischen Verne und Richie. Als sich ein debiler Haushund - der nur spielen will - einmischt, kommt es zu einer Verfolgungsjagd, bei dem der Karren zu Bruch geht und einige Gärten verwüstet werden. Richie gibt versehentlich zu, die Gruppe ausgenutzt zu haben. Verne erklärt ihm, dass sie ihm als Familie geholfen hätten, wenn er nur gefragt hätte. Daraufhin schleichen sich alle wieder in die Siedlung und stehlen die von Richie benötigte Nahrung ein weiteres Mal. Dabei wird die gesamte Familie, abgesehen von Richie, der die Beute zu Vincent bringt, vom Kammerjäger gefangen. Richie entscheidet sich im letzten Moment jedoch für die Familie, wirft die Vorräte für Vincent samt Karren zielstrebig auf die Straße vor den Laster des Kammerjägers und kehrt zu denen zurück. Vincent nimmt sofort die Verfolgung auf. Richie kann seine Familie in einer wilden Verfolgungsjagd aus dem Van des Kammerjägers befreien. Als Richie mit seiner Familie durch die Hecke in den Wald zurückkehren will, erscheint Vincent jedoch dort. Sie wollen zurück durch die Hecke, doch dort warten der Kammerjäger und die nervtötende Nachbarin Gladys mit einem Rasentrimmer. Es kommt zu einem Lebenskampf in der Hecke. Durch einen Trick Hammys wird Vincent zusammen mit dem Kammerjäger und Gladys von den Fallen des Kammerjägers versengt. Gladys und der Kammerjäger sollen verhaftet werden. Der Kammerjäger kann knapp über einen Zaun entkommen, während Vincent in ein Tierreservat gebracht wird. Richie ist somit frei und lebt fortan bei Vernes Familie.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Ab durch die Hecke": 3,9 von 5 Punkten - der Film ist gut und man macht nichts falsch, wenn man ihn sich anschaut!

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Ab durch die Hecke aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.