Golden Door

Golden Door ist ein italienischer Film, der 2006 unter der Regie von Emanuele Crialese gedreht wurde. Er handelt von einer sizilianischen Bauernfamilie, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts in die Vereinigten Staaten auswandert.

Süditalien zur letzten Jahrhundertwende. Das Bauernleben ist hart und von allerlei Aberglauben bestimmt. Kein Wunder also, dass der arme Bauer Salvatore auf die sagenhaften Berichte und Fotos der Auswanderer in die USA anspricht ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Nuovomondo
Deutscher Titel: Golden Door
Genre: Drama
Jahr: 2006
Länge: 120 Minuten
Verleih: Prokino Filmverleih
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Emanuele Crialese
Kamera: Agnès Godard
Schnitt: Maryline Monthieux

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Golden Door. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die Bauernfamilie Mancuso bewirtschaftet seit Generationen ein karges Stück Land auf Sizilien. Unterbrochen wird die Eintönigkeit nur durch Ansichtskarten entfernter Verwandter, die bereits in die Vereinigten Staaten ausgewandert sind. In dem Witwer Salvatore Mancusa wächst die Vorstellung von einem Land, in dem Milch und Honig fließen und riesengroße Früchte gedeihen. Mit der Hoffnung auf ein besseres Leben beschließt er, zusammen mit seinen Söhnen Angelo und Pietro und seiner Mutter Donna Fortunata ebenfalls in die "neue Welt" auszuwandern.

Die Familie, die nie zuvor ihr Heimatdorf verlassen hat, verbringt vier beschwerliche Wochen an Bord eines Schiffes zusammengepfercht mit vielen unbekannten Menschen auf engstem Raum. Hier lernt Salvatore die junge Engländerin Lucy kennen, in die er sich verliebt. Sie erwidert seine Liebe nicht, heiratet ihn aber nach der Ankunft, da sie ohne Trauschein keine Chance hat, in die USA einzuwandern.

Endlich erreichen sie Ellis Island, eine kleine Insel vor New York. Hier werden alle Ankömmlinge untersucht und überprüft. Doch nicht allen wird die Einreise gestattet. Donna Fortunata scheint geistesverwirrt und Pietro wird für stumm gehalten. Beiden droht die Rückkehr nach Sizilien und Salvatore blickt einer ungewissen Zukunft entgegen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Golden Door": 3,1 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Golden Door aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.