Am Limit

Am Limit ist eine Dokumentation von Pepe Danquart aus dem Jahr 2007. Der Film kam am 22. März 2007 in die deutschen Kinos.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Am Limit
Genre: Dokumentation
Jahr: 2007
Länge: 95 Minuten
Verleih: StudioCanal Deutschland

Besetzung und Crew

Regie:
Drehbuch: Pepe Danquart
Produktion: Kirsten Hager, Erich Lackner, Mirjam Quinte
Kamera: Martin Hauslmayr, Franz Hinterbrandner, Max Reichel, Wolfgang Thaler
Schnitt: Mona Bräuer

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Am Limit. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Pepe Danquart zeigt in dieser Sportdokumentation über die "Huberbuam" die Brüder Thomas und Alexander Huber beim Klettern in Patagonien und auf dem Granitfelsen "El Capitan" im Yosemite Valley . Einen wichtigen Teil nimmt der Versuch einer Speedbegehung der 1000 Meter hohen Route The Nose ein, bei dem die beiden Sportler den damaligen Geschwindigkeitsrekord von 2:48:30 Stunden, der im September 2002 von Hans Florine und Yuji Hirayama aufgestellt worden war, brechen wollen.

Im Februar 2006 versuchen die zwei Extremkletterer, die drei Gipfel der Cerro Torre-Gruppe in Patagonien zu überschreiten.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Am Limit": 3,3 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Am Limit aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.