Heima

Heima ist ein Musik-Dokumentarfilm der isländischen Band Sigur Rós. Er feierte am 27. September 2007 auf dem Reykjavík International Film Festival Premiere und erschien Anfang November 2007 auf DVD.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Heima
Deutscher Titel: Heima
Genre: Dokumentation, Musik
Produktion: Island
Jahr: 2007
Länge: 94 Minuten

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Produktion: John Best, Dean O'Connor

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Heima. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Dokumentarfilm zeigt die Band während ihrer Mini-Tournee von acht kostenlosen, unangekündigten Konzerten an verschiedenen Orten Islands, die Ende Juli bzw. Anfang August 2006 stattfanden. Der Film verbindet dabei Liveaufnahmen der Band mit Bildern der isländischen Natur und Bevölkerung. Zwischen den einzelnen Stücken wurden zum Teil Interviews mit den Bandmitgliedern und Gastmusikern sowie Archivaufnahmen eingebettet.

Die meisten Stücke werden im Film nur angespielt, sind jedoch vollständig auf einer zweiten DVD enthalten. Sechs der Stücke sind auch auf der Doppel-EP Hvarf-Heim erschienen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Heima": 3,1 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Heima aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.