Death Sentence - Todesurteil

Death Sentence - Todesurteil ist ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 2007. Regie führte James Wan, das Drehbuch schrieb Ian Jeffers nach dem Roman Death Sentence von Brian Garfield.

Nachdem sein Sohn von Gangmitgliedern vor seinen Augen ermordet wurde, zerbricht das Glück von Nicholas. Als den Mörder aufgrund der Beweislage nur eine geringe Strafe erwartet, provoziert Hume den Freispruch und nimmt das Recht selbst in die Hand. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Death Sentence
Deutscher Titel: Death Sentence - Todesurteil
Genre: Action, Drama, Thriller
Produktion: USA
Jahr: 2007
Länge: ca. 110 Minuten
Verleih: Concorde Filmverleih GmbH

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Ian Jeffers
Produktion: Ashok Amritraj, Howard Baldwin, Karen Elise Baldwin
Kamera: John R. Leonetti
Schnitt: Michael N. Knue

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Death Sentence - Todesurteil. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Nick Hume ist ein verheirateter Manager eines Unternehmens, er hat zwei Söhne. Sein älterer Sohn Brendan wird von einem Mitglied einer Gang als Teil eines Initiationsrituals bei einem vorgetäuschten Überfall auf eine Tankstelle getötet. Hume kämpft gegen dieses Gangmitglied, Joe Darley, dem er dessen Maske vom Gesicht reißt, während die Anderen verschwinden.

Detective Wallis leitet die Ermittlungen. Sie organisiert eine Gegenüberstellung, in der Hume den Täter identifiziert. Hume erfährt jedoch vom Staatsanwalt, dass er mit dem Täter einen Deal über drei bis fünf Jahren Gefängnis machen will, da am Tatort keine Videoüberwachung stattfand, kein Blut des Opfers beim Täter nachgewiesen werden konnte und Hume der einzige Augenzeuge war.

Da Hume die für die Tat drohende Strafe für zu mild hält, behauptet er vor Gericht, den Täter nicht wiederzuerkennen, und tötet Joe in Selbstjustiz. Die Gang um ihren Anführer Billy Darley versucht wiederum, ihn und seine Familie zu töten. Hume, seine Frau und sein jüngerer Sohn Lucas werden überfallen und niedergeschossen. Hume wacht in einem Krankenhaus auf, wo er erfährt, dass nur noch er und Lucas - der sich im Koma befindet - leben.

Hume findet und tötet Billy Darley und den Großteil der Gang, wird dabei jedoch selbst angeschossen. Zuhause schaut er sich auf der Couch Videoaufnahmen seiner Familie an. Von der eintreffenden Polizei erfährt er, dass Lucas überleben wird. Ob Hume dabei an seinen Verletzungen im Wohnzimmer stirbt, bleibt offen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Death Sentence - Todesurteil": 3,7 von 5 Punkten - der Film ist gut und man macht nichts falsch, wenn man ihn sich anschaut!

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Death Sentence - Todesurteil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.