Deichking

Der Deichking ist ein unabhängiges norddeutsches Filmprojekt von Michael Söth, in dem viele Stars der norddeutschen Musikszene weitgehend unentgeltlich auftreten. Der Film stellt Elemente der norddeutschen Lebensart dar. Die Dreharbeiten fanden im August 2006 bei Elmshorn statt.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Deichking
Genre: Komödie
Jahr: 2007
Länge: 90 Minuten
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Kamera: Wolfgang "Wolle" Lemke
Schnitt: Michael Söth

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Deichking. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Hauptcharakter des Filmes ist der Landwirt Fiete Hansen , der in einem kleinen Dorf namens Kollmar direkt am Elbdeich wohnt. Eines Tages verliebt er sich in Susi , durch die er den Rock 'n' Roll kennenlernt. Durch den Rock 'n' Roll inspiriert, will er raus aus dem kleinen Dorf und die Welt sehen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Deichking": 3,2 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Deichking aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.