9 Songs

9 Songs ist ein Film von Michael Winterbottom mit sehr freizügig gefilmten Nahaufnahmen und Sexszenen.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: 9 Songs
Deutscher Titel: 9 Songs
Genre: Erotik, Musik, Romanze
Produktion: Großbritannien
Jahr: 2004
Länge: 69 Minuten
Verleih: Stardust Filmverleih GmbH
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Michael Winterbottom
Produktion: Michael Winterbottom, Andrew Eaton
Kamera: Marcel Zyskind
Schnitt: Mat Whitecross

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film 9 Songs. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Matt ist per Flugzeug auf dem Weg zu seinem Arbeitsplatz in der Eiswüste der Antarktis. Er erinnert sich an die zurückliegenden Monate: an die Zeit, die er zusammen mit Lisa verbracht hat. Lisa, eine Austauschstudentin, die sich ein Jahr lang in London aufhielt und dann wieder zurück nach Amerika ging, hatte er bei einem Rock-Konzert in der Londoner Brixton Academy kennengelernt. Gemeinsam besuchten sie dort acht weitere Konzerte bekannter Rock-Gruppen. Den Liveaufnahmen aus diesen Konzerten folgen jeweils ausführlich gefilmte sexuelle Begegnungen. Nachdem sie ein letztes Mal Sex haben, kehrt Lisa überraschend in die USA zurück.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "9 Songs": 2,7 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel 9 Songs aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.