Kontroll

Kontroll ist ein ungarischer Film aus dem Jahr 2003. Regie bei dem mehrfach preisgekrönten Thriller, der ausschließlich im U-Bahn-System der Stadt Budapest spielt, führte Nimród Antal, der gemeinsam mit Jim Adler auch das Drehbuch schrieb.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Kontroll
Deutscher Titel: Kontroll
Genre: Drama
Produktion: Ungarn
Jahr: 2003
Länge: 106 Minuten
Verleih: Tiberius Film
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Jim Adler, Nimród Antal
Produktion: Tamás Hutlassa
Kamera: Gyula Pados
Schnitt: István Király

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Kontroll. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Kontroll handelt von einer fiktiven Gruppe wenig erfolgreicher Fahrkartenkontrolleure in einem fiktiven U-Bahn-System , die von den Fahrgästen oft nicht ernst genommen werden. Der Film spielt komplett in den Anlagen der Metro und präsentiert eine Vielfalt skurriler Charaktere.

Der Film hat keinen durchgehenden Handlungsstrang, sondern viele einzelne Handlungsfäden, die sich einige Male überschneiden. Die einzelnen Handlungsstränge sind:

Bulcsú, ein junger Kontrolleur, verbringt aus Gründen, die der Zuschauer nur ansatzweise erfährt, Tag und Nacht im U-Bahn-System. Erst eine Liebesbeziehung zu Zsófi, einer jungen Frau in einem Bärenkostüm, bessert seine Beziehung zur Welt außerhalb der Schächte.

Ein mysteriöser Killer , der sein Gesicht stets unter einer Kapuze verbirgt, stößt wahllos Fahrgäste vor fahrende Züge, umgeht dabei alle Überwachungskameras und kann daher nicht gefasst werden.

Bootsie ist der erfolgreichste Schwarzfahrer der Stadt und ebenfalls nicht zu fassen. Im Gegensatz zu Shadow jedoch lässt er sich auf Konflikte mit den Kontrolleuren ein und treibt diese durch sein akrobatisches Geschick und seine "Bewaffnung" aus Sprühdosen stets zur Verzweiflung. Am Ende jedoch wird auch Bootsie ein Opfer von Shadow, der Mord wird jedoch Bulcsú zur Last gelegt.

Die Kontrolleurgruppen selbst stehen untereinander in großer Rivalität. Gelegentlich duellieren sie sich beim Schienenlaufen, bei dem je ein Mitglied einer Gruppe sich mit dem einer anderen ein Wettrennen vor einem fahrenden Zug liefert.

Die Geschäftsleitung der U-Bahn ist mit ihren Kontrolleuren, den Schwarzfahrern und dem Killer stets überfordert. Sie muss jeden Mord als Unfall oder Selbstmord ausgeben, um ihre eigene Unfähigkeit zu verdecken.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Kontroll": 3,3 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Kontroll aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.