Zimt und Koriander

Zimt und Koriander ist eine Tragikomödie von Tassos Boulmetis aus dem Jahr 2003. In den Hauptrollen spielen Georges Corraface, Ieroklis Michaelidis und Renia Louizidou. Der Film kam am 28. April 2005 in die deutschen Kinos.

Als er erfährt, dass sein Großvater Vassilis erkrankt ist, macht sich der griechische Astrophysiker Fanis auf eine letzte Reise in seine alte Heimat Istanbul ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Polítiki kouzína, türkischsprachiger Titel:, Bir Tutam Baharat, englischsprachiger Titel:, A Touch of Spice
Deutscher Titel: Zimt und Koriander
Genre: Tragikomödie
Jahr: 2003
Länge: 103 Minuten
FSK: ohne Altersbeschränkung

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Tassos Boulmetis
Produktion: Harry Antonopoulos, Lily Papadopoulos
Kamera: Takis Zervoulakos
Schnitt: Yorgos Mavropsaridis

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Zimt und Koriander. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Fanis Iakovidis ist ein griechischer Dozent für Astrophysik, der in Athen lebt und seit Kindesbeinen ein ausgezeichneter Koch, sehr zum Missfallen der Familie. Als sein noch in Konstantinopel, dem heutigen Istanbul, lebender Großvater Vassilis erkrankt, erinnert sich Fanis an seine Kindheit, die Vertreibung aus der Türkei, an das Kochen und seine Freundin Saïme, die er zum Filmende als erwachsene, mit einem Militärarzt in Ankara verheiratete Frau nebst Tochter in Istanbul wiedertrifft, wo er als Gastprofessor eine Zeitlang lehren will.

In Rückblenden wird erzählt, wie die griechischstämmige Familie 1959 in Konstantinopel wohnt, 1964 nach Griechenland ausgewiesen und in Griechenland alles andere als freundlich aufgenommen wird. In Konstantinopel galten sie als Griechen, in Athen gelten sie nun als Türken.

Der Film zeigt entlang eines Familiendramas mit vielen tragischen, aber auch komischen Momenten, die Problematik des griechisch-türkischen Konfliktes wie der Zypernfrage.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Zimt und Koriander": 3,1 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Zimt und Koriander aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.