Der Herr des Hauses

Der Herr des Hauses ist eine US-amerikanische Actionkomödie aus dem Jahr 2005. Regie führte Stephen Herek, das Drehbuch schrieben Robert Ramsey, Matthew Stone und John J. McLaughlin.

Texas Ranger Roland Sharp wird unfreiwillig zum Hahn im Korb. Sein Vorgesetzter beauftragt ihn nämlich, auf eine Horde Cheerleaderinnen aufzupassen, die zufällig Zeuginnen eines Mordes wurden ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Man of the House
Deutscher Titel: Der Herr des Hauses
Genre: Komödie, Krimi
Produktion: USA
Jahr: 2005
Länge: 97 Minuten
Verleih: Sony Pictures Germany
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Robert Ramsey, Matthew Stone, John J. McLaughlin
Produktion: Todd Garner, Steven Reuther, Allyn Stewart
Kamera: Peter Menzies Jr.
Schnitt: Chris Lebenzon, Joel Negron

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Der Herr des Hauses. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Texas Ranger Roland Sharp, seine Partnerin und der FBI-Agent Eddie Zane wollen Morgan Ball verhören, dessen Aussage einen Drogenbaron des Mordes überführen soll. Der Zeuge flieht während einer Schießerei und wird kurze Zeit später von einem Mann erschossen, den er zu kennen scheint. Der Mord wird von fünf Cheerleaderinnen beobachtet: Anne, Teresa, Evie, Heather und Barb. Die Frauen werden vernommen, aber sie geben widersprüchliche Beschreibungen des Schützen. Daraufhin werden sie in ihrem Wohnheim von Sharp und zwei anderen Rangers bewacht.

Es stellt sich heraus, dass Zane mit den Drogenhändlern zusammenarbeitet. Er tötet auf Anordnung des Drogenbarons einen Komplizen und sucht die Cheerleaderinnen. Währenddessen lernt der geschiedene Sharp die Englischlehrerin Barbs, Molly McCarthy, kennen und findet sie attraktiv. Teresa entgeht bei einem Anschlag nur knapp dem Tod. Zane entführt Emma, die Tochter von Sharp. Er verlangt, dass Sharp das Geld überbringt, welches Ball in einem Schließfach deponierte. Die Cheerleaderinnen belauschen das Gespräch und befreien Emma.

Zane versucht, nach Mexiko zu fliehen, aber er wird kurz vor der Grenze von Sharp angeschossen. Am Ende heiraten Sharp und McCarthy.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Der Herr des Hauses": 2,6 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Der Herr des Hauses aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.