Kiss Kiss Bang Bang

Kiss Kiss, Bang Bang ist eine Kriminalkomödie aus dem Jahr 2005 von Regisseur Shane Black, der auch das Drehbuch schrieb. Die Hauptrollen spielten Robert Downey Jr. und Val Kilmer. Der Film basiert in Teilen auf dem 1941 erschienenen Roman Bodies Are Where You Find Them des Autors Brett Halliday.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Kiss Kiss Bang Bang
Deutscher Titel: Kiss Kiss, Bang Bang
Genre: Krimi, Komödie
Produktion: USA
Jahr: 2005
Länge: 102 Minuten
Verleih: Warner Bros. GmbH
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Shane Black
Produktion: Joel Silver
Kamera: Michael Barrett
Schnitt: Jim Page

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Kiss Kiss Bang Bang. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Harry Lockhart, Kleinkrimineller und Schauspielneuling, kommt von New York City nach Los Angeles, wo er seine erste Rolle spielen soll. Die wurde ihm nur deshalb angeboten, weil er nach einem Einbruch in einen Spielwarenladen vor der Polizei flüchtete und zufällig in ein Film-Casting platzte, wo er wegen seines erschossenen Kollegen zusammenbrach und die Filmleute die Realität als schauspielerische Darstellung ansahen.

In L.A. trifft er auf der Party des Unternehmers Harlan Dexter auf eine attraktive Schauspielerin, die ihn an ein Mädchen erinnert, in das er schon während seiner Jugend verliebt war. Erst später bemerkt er, dass es sich bei ihr tatsächlich um Harmony, seinen Schwarm von damals, handelt. Deren Schauspielkarriere beschränkte sich bisher nur auf eine kleine Nebenrolle in einem Werbespot. Er gibt sich ihr gegenüber als Privatdetektiv aus, da er am nächsten Tag den homosexuellen Privatdetektiv Perry van Shrike, den alle nur "Gay Perry" nennen, als Vorbereitung auf seine Filmrolle, bei seinen Ermittlungen begleiten soll.

Für den Einsatz am nächsten Tag wurde Perry von einer Frau namens Allison Ames beauftragt, eine Person zu observieren. Die Frau beauftragte ihn telefonisch und bezahlte mit Kreditkarte. Perry und Harry verfolgen daraufhin einen Wagen, der wenig später in einem See landet. Sie finden im Kofferraum des Autos eine Frauenleiche. Um den Kofferraum zu öffnen, schoss Perry zuvor auf das Schloss. Da die Kugel so in der Leiche landete, können sie nicht zur Polizei gehen.

Nachdem Harry in sein Hotel zurückgekehrt ist, teilt ihm die Polizei mit, dass Harmony Selbstmord begangen habe. Doch kurz darauf besucht ihn die Totgeglaubte und erklärt ihm, dass die Tote ihre Schwester Jenna war, die ihre Kreditkarten entwendet hatte. Im Glauben, Harry sei Privatdetektiv, beauftragt sie ihn mit dem Fall. Nachdem Harmony gegangen war, entdeckt Harry die Leiche aus dem Kofferraum plötzlich in seinem Badezimmer. Mit Perrys Hilfe laden sie die Leiche heimlich bei der Polizei ab.

Es stellt sich heraus, dass es sich bei der Leiche im Kofferraum um Veronica Dexter, die Tochter des einflussreichen Harlan Dexter, handelt, auf dessen Party beide zuvor Gäste waren. Veronica Dexter hatte sich erst vor Kurzem, nach zehn Jahren der Entfremdung, mit ihrem Vater versöhnt und eine millionenschwere Klage gegen ihn überraschend zurückgezogen.

Harry erfährt von Perry, dass sein Rollenangebot als Schauspieler nie ernst gemeint war und er nur dazu benutzt worden ist, die Gage des Schauspielers Colin Farrell zu drücken. Harry findet heraus, dass es Harmonys verstorbene Schwester Jenna war, die Perry für die Observierung engagiert hatte, die in der Folge zur Entdeckung der Leiche im Kofferraum führte. Jenna hatte mit der von ihrer Schwester Harmony gestohlenen Kreditkarte bezahlt, auf der Harmonys Künstlername Allison Ames steht.

Da Jenna von ihrem Vater sexuell missbraucht wurde, erzählte ihr ihre Schwester einmal, dass ihr tatsächlicher Vater ein Schauspieler aus einem Jonny-Gossamer-Film sei. Harmony meint, dass ihre Schwester ihr diese Lügengeschichte geglaubt hat und nur nach L.A. gekommen ist, um ihren vermeintlich echten Vater zu besuchen. Nachdem Harmony eine Kopie des besagten Films besorgt hat, entdecken sie, dass auch der junge Harlan Dexter darin mitspielte. Der jetzige Unternehmer und Betreiber der Dexter-Klinik hat damals sein Geld als Schauspieler verdient.

Harry und Perry besuchen die Dexter-Klinik, welche eine Nervenklinik ist, da sie glauben, Dexter hätte dort in den letzten Jahren seine Tochter versteckt gehalten. Harlan Dexter hetzt ihnen seine Killer auf den Hals. In deren Begleitung befindet sich auch ein Mädchen mit rosa Haaren, welche von den Killern erschossen wird. Später tötet Harry in einem Schusswechsel Dexter und seine Killer. Harry, Perry und Harmony werden dabei verletzt und finden sich später im Krankenhaus wieder.

Der Fall löst sich auf: Veronica Dexters Doppelgängerin war nicht Harmonys Schwester, sondern das Mädchen mit den rosa Haaren, auf das Harry zuvor gestoßen war. Jenna beobachtete Harlan Dexter mit dem Mädchen im Bett und engagierte Perry, um den vermeintlichen Inzest zu dokumentieren. Anschließend brachte sich Jenna aus Kummer selbst um. Sie konnte es nicht verkraften, dass sich nicht nur ihr bisheriger Vater an ihr verging, sondern auch noch ihr vermeintlich richtiger Vater an seiner vermeintlichen Tochter.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Kiss Kiss Bang Bang": 4,1 von 5 Punkten - ein insgesamt sehr guter Film, der auf jeden Fall sehenswert ist!

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Kiss Kiss, Bang Bang aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.