Die Legende des Zorro

Die Legende des Zorro ist ein US-amerikanischer Abenteuerfilm aus dem Jahr 2005 von Regisseur Martin Campbell mit Antonio Banderas in der Hauptrolle. Der Film ist die Fortsetzung von Die Maske des Zorro aus dem Jahr 1998.

Zorro musss seinen kalifornischen Landsleuten zu Hilfe eilen und den korrupten McGivens stoppen. Aber auch zu Hause ficht er einen schwierigen Kampf aus ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: The Legend of Zorro
Deutscher Titel: Die Legende des Zorro
Genre: Abenteuer, Action, Western
Produktion: USA
Jahr: 2005
Länge: 129 Minuten
Verleih: Fox Deutschland
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Roberto Orci, Alex Kurtzman
Produktion: Laurie MacDonald, Walter F. Parkes, Lloyd Phillips
Kamera: Phil Meheux
Schnitt: Stuart Baird

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Die Legende des Zorro. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Das bisher von Mexiko kontrollierte Kalifornien wird nach dem Vertrag von Guadalupe Hidalgo inzwischen vom US-Militär verwaltet. 1850 ruft der Gouverneur von Kalifornien das Volk dazu auf, darüber abzustimmen, ob das Land den Vereinigten Staaten als 31. Bundesstaat beitreten soll. In San Mateo versucht der Bandit McGivens eine Kiste mit Stimmzetteln zu stehlen, Zorro kann dies jedoch verhindern. Dabei verlor er kurzzeitig seine Maske, keiner der Banditen konnte ihn jedoch unmaskiert sehen und so scheint für ihn alles in Ordnung. Allerdings wurde er von zwei Personen, Harrigan und Pike, heimlich beobachtet, die seine wahre Identität erkannt haben und am nächsten Tag seine Frau aufsuchen. Hinter Zorro steckt Don Alejandro de la Vega, der mit seiner Frau Elena und Sohn Joaquin für Außenstehende ein bürgerliches Leben führt. Da es noch drei Monate dauern wird, bis in ganz Kalifornien die Wahlen beendet sind, will sich Alejandro nicht an das seiner Frau gegebene Versprechen halten und sein gefährliches Leben als Zorro noch nicht aufgeben, was seine Frau verärgert.

Alejandro wird zu seiner Überraschung am Tag darauf von Rechtsanwalt Phineas Gendler aufgesucht, der ihm im Namen seiner Frau eine Scheidungsklage überreicht. Drei Monate später lebt Alejandro getrennt von seiner Frau in einem Hotel. Alejandros kecker Sohn Joaquin hält seinen Vater für einen Schwächling und bewundert umso mehr Zorro, weiß jedoch nicht, dass Alejandro und Zorro ein und dieselbe Person sind.

Als Alejandro ein Fest des französischen Grafen Armand besucht, findet er zu seiner Verwunderung an dessen Seite seine ehemalige Frau Elena. Die beiden kannten sich bereits von ihrer gemeinsamen Schulzeit in Spanien. Bei seinen Nachforschungen als Zorro stößt er nun auf ein Siegel mit der Inschrift Orbis Unum, das zur Bruderschaft der Ritter von Aragon gehört. Harrigan und Pike entführen Alejandro in San Francisco und geben sich ihm gegenüber nun als Agenten der Detektiv-Agentur Pinkerton zu erkennen, die im Auftrag der US-Regierung arbeiten. Sie erklären ihm, dass Elena für die US-Regierung als Spionin arbeitet, die Armand bespitzeln soll. Man habe Nachrichten abgefangen, dass Armand eine neue Waffe entwickelt haben soll, welche die Vereinigten Staaten zerstören kann. Die Scheidung von Alejandro und die darauf folgende Verbindung zu Armand war nicht Elenas freier Wille, sie wurden von den beiden Agenten dazu gedrängt, da diese andernfalls mit der Enttarnung von Zorro drohten.

Die neue Waffe stellt sich als Nitroglycerin heraus, das Armand auf seinem Weingut aus Seife herstellen lässt. Im bevorstehenden Bürgerkrieg will er die Südstaaten unterstützen indem er seinen Sprengstoff an die Armee der Konföderierten Staaten verteilt, welche dann die Nordstaaten schlagen soll.

Der Sprengstoff wurde bereits in einen Zug verladen, als Armand Elenas Spionage auf die Schliche kommt. Armand zwingt Elena und ihren Sohn ihn im Zug zu begleiten. Zorro gelingt es den Zug zu erreichen, seine Familie wird befreit und der Sprengstoff explodiert mitsamt dem Zug und Armand. Alejandro und Elena heiraten sich schließlich nochmals und Joaquin weiß nun, dass er der Sohn von Zorro ist.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Die Legende des Zorro": 3 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Die Legende des Zorro aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.