Merry Christmas

Merry Christmas ist ein Drama von Christian Carion aus dem Jahr 2005. In den Hauptrollen spielen Diane Kruger, Benno Fürmann und Guillaume Canet. Der Film kam am 24. November 2005 in die deutschen Kinos.

Kein halbes Jahr nach Kriegsbeginn 1914: Eiseskälte zieht über Europa hinweg, auch über Frankreich. Bei Minusgraden stehen sich hier deutsche und französisch-britische Truppen gegenüber. Am Heiligen Abend jedoch denkt niemand an Krieg ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Merry Christmas , Joyeux Noël
Deutscher Titel: Merry Christmas
Genre: Drama, Kriegsfilm, Historie
Jahr: 2005
Länge: 115 Minuten
Verleih: Senator Filmverleih

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Christian Carion
Produktion: Christophe Rossignon
Kamera: Walther van den Ende
Schnitt: Judith Rivière Kawa, Andrea Sedlácková

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Merry Christmas. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Dezember 1914 in Frankreich. In eisiger Kälte liegen sich auf engstem Raum französische, schottische und deutsche Kampfverbände gegenüber. Am Weihnachtsabend ertönt in beiden Lagern Weihnachtsmusik . Ein Berliner Operntenor, der in der Armee des deutschen Kronprinzen dient, beschließt, für seine Kameraden zu singen. Zur Verwunderung der gegnerischen Einheiten besteigt er hierzu den Rand des Schützengrabens und schreitet singend ins Niemandsland. Daraufhin kommt es zu Beifallsbekundungen aller Parteien und Verbrüderungsszenen. Die drei Kommandeure beider Seiten beschließen, für eine kurze Zeit die Kampfhandlungen einzustellen, um das Weihnachtsfest zu feiern. Im Anschluss werden alle drei beteiligten Bataillone von ihren Vorgesetzten für ihr eigenmächtiges Handeln bestraft.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Merry Christmas": 3,5 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Merry Christmas (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.