Club Mad

Club Mad ist eine US-amerikanische Horrorkomödie der Comedy-Truppe Broken Lizard aus dem Jahr 2004. Regie führte Jay Chandrasekhar, der auch das Drehbuch mitschrieb und eine der Rollen spielte.

Auf Coconut Pete's Pleasure Island trifft eine Gruppe vergnügungshungriger, sexgeiler Twentysomethings ein, um - angetörnt von rauen Mengen an Alkohol und Dope - mal so richtig die Sau rauszulassen. Doch dann schlägt der Spaß schnell in Panik um. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Club Dread
Deutscher Titel: Club Mad
Genre: Komödie, Thriller, Horror
Produktion: USA
Jahr: 2003
Länge: 104 Minuten
Verleih: Fox Deutschland
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Jay Chandrasekhar, Kevin Heffernan, Steve Lemme, Paul Soter, Erik Stolhanske
Produktion: Richard Perello
Kamera: Lawrence Sher
Schnitt: Ryan Folsey

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Club Mad. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der ehemalige Hippie Coconut Pete besitzt einen Ferienclub auf einer abseits gelegenen Insel. Dort werden unter anderen der aus Schweden stammende Masseur Lars und der Südamerikaner Juan beschäftigt. Man sieht Frauen in Bikinis. Auf der Insel geschehen Morde, die ein maskierter Serientäter mit einer Machete begeht.

Auf der Tafel mit den Namen der Mitarbeiter des Camps werden einige Namen durchgestrichen. Die Angestellten suchen den Mörder und verdächtigen dabei zahlreiche Mitbewohner. Manche wollen gegen die schriftliche Anweisung des Mörders Gäste informieren, sie werden als nächste getötet. Yu flieht mit einem elektrisch angetriebenen Auto bis der ruhig neben dem Auto gehende Mörder auch sie tötet.

Am Ende stellt sich heraus, dass die Morde von einem Mitarbeiter begangen wurden, der als Spaßpolizist beschäftigt war. Der Täter verfolgt die fliehenden Jenny, Penelope, Juan und Lars. Juan repariert ein von dem Täter beschädigtes Boot und wird dabei tödlich verletzt. Vor dem Tod wünscht er sich, dass die Frauen sich küssen. Der Mörder verheddert sich in eine Leine, die an dem Boot befestigt ist und wird halbiert. Seine obere Körperhälfte greift eine der Frauen an, Lars wirft sie jedoch wieder ins Wasser.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Club Mad": 2,5 von 5 Punkten - der Film ist mehr oder weniger erträglich und kann geschaut werden, wenn es nichts Besseres gibt.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Club Mad aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.