Die Frauen von Stepford

Die Frauen von Stepford ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2004. Die Handlung basiert auf dem Roman Die Frauen von Stepford von Ira Levin aus dem Jahr 1972, der bereits im Jahr 1975 unter dem gleichen Titel mit Katharine Ross verfilmt worden war.

Als ihre Karriere durch einen Zwischenfall ein Ende findet, zieht Joanna mit ihrer Familie in die idyllische Kleinstadt Stepford. Doch schnell macht sich Skepsis bei Joanna breit. Die Frauen in Stepford scheinen sich geradezu mechanisch zu verhalten. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: The Stepford Wives
Deutscher Titel: Die Frauen von Stepford
Genre: Komödie, Fantasy, Sci-Fi
Produktion: USA
Jahr: 2004
Länge: 93 Minuten
Verleih: Universal Pictures Germany

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Paul Rudnick
Produktion: Donald De Line, Gabriel Grunfeld, Scott Rudin, Edgar J. Scherick
Kamera: Rob Hahn
Schnitt: Jay Rabinowitz

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Die Frauen von Stepford. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Joanna Eberhart, eine erfolgreiche, aber rücksichtslose Produzentin von Fernsehshows, wird entlassen. Sie und ihr Ehemann Walter Kresby ziehen nach Stepford, in eine Gated Community. Überrascht stellen sie fest, dass in dem Ort die meisten Ehefrauen ihre traditionelle Rolle ohne Widerspruch akzeptieren. Es scheint nur wenige Ausnahmen zu geben wie die Schriftstellerin Bobbie Markowitz.

Die vom charismatischen Mike Wellington angeführten Männer treffen sich in einem Klub, in den Walter bald aufgenommen wird. Mike verrät ihm das Geheimnis: Die echten Ehefrauen wurden in Cyborgs umgewandelt und sind durch Microchips in ihren Gehirnen steuerbar wie Roboter.

Walter Kresby zerstört die Zentrale, die die Cyborgs steuert, was den Frauen ihren freien Willen zurückgibt. Es stellt sich heraus, dass Mike Wellington ein Roboter ist, der von Claire Wellington gebaut wurde, die von einer perfekten Welt träumte. Die Frauen übernehmen die Macht im Ort und lassen ihre Ehemänner Hausarbeiten erledigen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Die Frauen von Stepford": 2,8 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Die Frauen von Stepford (2004) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.