Street Style

Street Style ist ein US-amerikanischer Film des Regisseurs Chris Stokes aus dem Jahre 2004. Der Spielfilm handelt von der Tanzart des Hip-Hop und den dazugehörenden Duellen mehrerer Tanz-Crews. Der Film hatte ein Budget von acht Millionen US-Dollar und spielte weltweit über 48,6 Millionen US-Dollar ein.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: You Got Served
Deutscher Titel: Street Style
Genre: Komödie, Musik
Produktion: USA
Jahr: 2003
Länge: 95 Minuten
Verleih: Deutsche Columbia TriStar Filmproduktion
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Chris Stokes
Produktion: Marcus Morton, Cassius Vernon Weathersby, Billy Pollina
Kamera: David Hennings
Schnitt: Earl Watson

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Street Style. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

David und Elgin sind beste Freunde und die Anführer ihrer Streetdance-Crew in Los Angeles, Kalifornien, wo sie in Street-Dancing-Battles gegen andere Crews um Geld und Respekt antreten. Eine Gruppe reicher Kinder fordert sie heraus und David und Elgin sind sich wegen ihrer Erfahrung des Sieges sicher. Doch ein Überläufer aus ihrer Crew verrät ihre besten Schritte und so verlieren sie. Danach lässt David Elgin hängen, weil er mit seiner Schwester flirtet, woraufhin Elgin allein Drogen transportiert, ausgeraubt und schwer verletzt wird. Daraufhin ist ihre Freundschaft zerrüttet.

Doch muss Elgin nun die Drogen ersetzen. Dafür findet sich die Crew wieder zusammen und nimmt an The Big Bounce, einem Tanzwettbewerb bei MTV, teil.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Street Style": 3,3 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Street Style aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.