Casomai

Casomai - Trauen wir uns?! ist ein italienischer Kinofilm aus dem Jahr 2002. Regie führte Alessandro D'Alatri. Der Film ist ein komisches, gesellschaftskritisches Werk über die Beziehung der Hauptcharaktere Stefania und Tommaso. Bei ihrer Hochzeit prophezeit ihnen der Priester Don Livio wie sich ihr Leben in der schnelllebigen Welt entwickeln kann.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Casomai
Deutscher Titel: Casomai - Trauen wir uns?!
Genre: Drama
Produktion: Italien
Jahr: 2002
Länge: 114 Minuten
Verleih: Schwarz-Weiss
FSK: ohne

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Alessandro D'Alatri, Anna Pavignano
Produktion: Giulio Gallozzi, Marco Valsania
Kamera: Agostino Castiglioni
Schnitt: Osvaldo Bargero

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Casomai. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Stefania und Tommaso fahren aus der Großstadt Mailand hinaus aufs Land, um dort zu heiraten. Schon bei ihrem ersten Treffen mit Priester Don Livio ahnen sie, dass ihre Hochzeit etwas ganz besonderes werden wird.

Am Tag der Hochzeit nimmt die Zeremonie eine überraschende Wendung. Der Priester entwirft für das Paar den potenziellen Fortgang ihrer Beziehung. Dabei verarbeitet er die Folgen der modernen Leistungsgesellschaft und führt ihnen vor Augen, wie sich ihr Leben entwickeln könnte.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Casomai": 3,1 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Casomai - Trauen wir uns?! aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.